Wenn das Ende der Sommerferien näherkommt, wird es Zeit, den Wohnwagen auf sein Winterquartier vorzubereiten. Um Ihren Wohnwagen so gut wie möglich zu schützen, empfehlen wir in jedem Fall eine Schutzhülle. Eine solche Plane schützt vor verschiedenen Wettereinflüssen und sorgt dafür, dass der Wohnwagen den Winter unbeschadet übersteht. Wir erklären Ihnen, worauf Sie achten müssen und wie Sie die richtige Größe bestimmen!

Schutzhülle für den Winterstellplatz

Reinigen Sie Ihren Wohnwagen gründlich, bevor Sie ihn zum Winterstellplatz bringen, damit sich kein alter Schmutz am Fahrzeug festhaften kann. Erst dann macht eine Schutzhülle Sinn und kann der Wohnwagen sowohl überdeckt als auch im Freien überwintern. Eine Schutzhülle hat die folgenden Vorteile:

  • Der Wohnwagen bleibt trocken
  • Die Schutzhülle besteht aus mehreren Schichten, die den Wohnwagen extra schützen
  • Die Hülle schützt vor Schmutz, Staub und UV-Strahlung

Beim Kauf einer Schutzhülle gilt es auf folgende Punkte zu achten:

1. Ist die Schutzhülle atmungsaktiv?

Kontrollieren Sie immer, ob die Schutzhülle atmungsaktiv ist. Wenn der Wohnwagen feucht ist, kann die Feuchtigkeit von innen nach außen abgeführt werden, weil das Material atmungsaktiv ist. So wird eine Schimmelbildung verhindert.

2. Mit oder ohne Reißverschluss?

Es kann von Vorteil sein, eine Plane mit Reisverschluss rundum die Türe zu wählen. Dann können Sie in der Winterperiode in Ihren Wohnwagen, ohne gleich die ganze Plane entfernen zu müssen. Praktisch, wenn Sie etwas aus Ihrem Wohnwagen holen möchten oder etwas reinlegen. Wenn Sie einen Reißverschluss möchten, wählen Sie dann eine Obelink Wohnwagenschutzhülle.

Welche Größe brauche ich?

Jetzt das Wichtigste: Wie weiß ich, welche Größe ich brauche? Die Größe wird durch die Breite und Länge des Wohnwagens bestimmt. Es ist darum wichtig, diese Maße gut aufzunehmen.

Breite

Wir haben bei Obelink drei verschiedene Breiten, 220, 235 und 250 cm. Das sind die Maximalgrößen. Da heißt, ist Ihr Wohnwagen 225 cm breit ist, wählen Sie die Größe 235 cm.

Länge

Für die Länge messen Sie das längste Stück Ihres Wohnwagens. Wenn Sie einen Fahrradträger montiert haben, muss dieser auch mitgezählt werden. Im nebenstehenden Bild sehen Sie, wie Sie richtig meßen. Die Deichsel wird nicht mitgemessen. Eine Größentabelle für die Wohnwagenlänge sieht beispielsweise folgendermaßen aus:

Größe:

366 – 427

427 – 518

518 – 579

579 – 640

640 – 701

Wenn Sie 480 cm messen, nehmen Sie die Größe 427 – 518. Messen Sie 680 cm, dann nehmen Sie die Größe 640 – 701. In dem nachfolgenden Video wird das Ganze vorgemacht. Jetzt kann nichts mehr schiefgehen!

Haben Sie eine Schutzhülle für Ihren Wohnwagen? Und was sind Ihre Erfahrungen damit? Lassen Sie es uns wissen.