In 3 einfachen Schritten bestellen

Was machen Sie an einem Regentag auf dem Campingplatz?

Mittwoch, 4 Oktober 2017

Wenn Sie Camping-Urlaub im eigenen Land oder in Holland machen, dann ist es nicht auszuschließen, dass Sie auch mal einen oder mehrere Regentage erleben. Aber auch in Italien oder Frankreich kann Ihnen das durchaus passieren. Und eigentlich ist das auch gar nicht so schlimm. So ein Regentag hat auch seine Vorteile. Sie können endlich Sachen machen, die Sie bei schönem Wetter nicht machen. Oder Sie lassen einfach mal die Seele baumeln – und machen gar nichts. Lesen Sie unsere 7 Tipps für einen gelungenen Regentag im Camping-Urlaub.



1. Spiele, Spiele und nochmals Spiele

Monopoly, Mensch-ärgere-dich-nicht oder ein Kartenspiel: Ein Regentag ist der perfekte Anlass, um Spiele zu spielen und sich dabei auf eine lustige und angenehme Art näher zu kommen. Organisieren Sie mit Ihrem Partner, Familie oder Freunden einen gemütlichen Spiele-Tag. Schieben Sie Tische zusammen, ziehen Sie eine wohlig warme Fleecejacke an und sorgen Sie für leckere Snacks. Vielleicht können Sie Ihre mitgenommenen Spiele tauschen mit Ihren Camping-Nachbarn. Wer weiß entdecken Sie so Ihr neues Lieblingsspiel! Oder Sie laden kurzerhand die Nachbarn mit ein.



2. Tropisches Schwimmbad oder Spa

Schwimmen ist besonders herrlich, wenn es draußen kalt und nass ist. Nehmen Sie Ihre Kinder mit in ein tropisches Schwimmbad oder gönnen Sie sich und Ihrem Partner einen entspannenden Spa-Tag. Als Abschluss: Pommes essen mit nassen Händen, lekker!



3. Dem Regen trotzen

Mit Gummistiefeln und Regenjacke lässt sich auch strömender Regen trotzen. Durch Pfützen hüpfen, durch den Schlamm stampfen, einen Waldspaziergang machen oder Muscheln suchen am Strand, das alles geht bei Regen und hat seinen ganz eigenen Reiz. Danach duschen und warme Kleider anziehen und alle haben neben roten Wangen sicher auch gute Laune!



4. Machen Sie einen Ausflug

Bei der Rezeption Ihres Campingplatzes liegen sicherlich Flyers und Broschüren über mögliche Ausflüge in der Umgebung. Kino, Spielparadies, Bowling oder Museum sind nur einige von Aktivitäten, die sich besonders gut eignen bei Schmuddelwetter. Kombinieren Sie einen solchen Ausflug mit anschließendem Essen in einem gemütlichen Restaurant, dann ist die Frage „wer kocht heute Abend“ bereits vom Tisch.



5. Relaxen im Zelt oder Wohnwagen

Wie bereits erwähnt, kann ein solcher Tag auch ein perfekter Anlass sein, um einfach mal gar nichts zu machen. Genießen Sie die Ruhe, lesen Sie ein gutes Buch. Machen Sie es sich im Zelt oder Wohnwagen so richtig gemütlich und lauschen dem Plätschern des Regens. Vielleicht haben Sie noch etwas Schlaf nachzuholen oder Sie schauen Sie sich mit der ganzen Familie ein paar schöne Filme an.



6. Gehen Sie laufen

Sich im Regen sportlich zu betätigen hat einen großen Vorteil: Die Luft enthält mehr Sauerstoff als bei trockenem Wetter. Das sorgt für einen extra Energie-Boost. Nach dem Workout haben Sie sich eine warme Dusche verdient.



7. Campingplatz Aktivitäten

Keine Lust, sich selbst was auszudenken? Auf vielen Campingplätzen werden Aktivitäten angeboten während Regentagen. Fragen Sie danach. Sollte Ihnen nichts davon gefallen, dann organisieren Sie einfach selbst einen Bunten Abend.


Zusammengefasst: Ein Regentag kann wirklich gemütlich sein und für echte Quality Time mit Ihren Liebsten sorgen. Machen Sie das Beste draus, der nächste sonnige Tag kommt bestimmt! Was machen Sie am liebsten an einem Regentag?

Comments

Keine Kommentare vorhanden

Laden...