In 3 einfachen Schritten bestellen
4 Tipps um ein Vorzelt zu finden Blog Banner

4 Tipps um ein Vorzelt zu finden

Dienstag, 7 Februar 2017

Sie haben sich gerade einen Wohnwagen gekauft und brauchen ein Vorzelt? Oder campen Sie schon jahrelang aber Ihr Vorzelt ist kaputt oder es fehlen Teile? Sich ein Vorzelt anzuschaffen ist ein großer aber auch toller Ankauf. Aber wo fange ich an mit der Suche? Woher weiß ich, welches Material und welche Größe ich brauche? Das sind Fragen, die uns tagtäglich gestellt werden. Wir helfen Ihnen gerne mit der Beantwortung dieser und anderer Fragen!



Welche Größe

Als erstes ist es wichtig, zu wissen, welche Größen Sie brauchen. Dazu müssen Sie das Umlaufmaß Ihres Wohnwagens wissen. Wenn Sie das Umlaufmaß wissen, können Sie sich spezifisch auf die Suche nach einem Vorzelt machen, das zu Ihrem Wohnwagen passt. Wir raten Ihnen, das Umlaufmaß immer selbst zu messen. Größen, die Sie im Internet finden, können immer ein wenig abweichen. Messen ist Wissen! Wenn Sie das Umlaufmaße wissen, ist es wichtig darüber nachzudenken, zu welchen Zwekcne Sie das Vorzelt brauchen. Gehen Sie einmal im Jahr in den Sommerurlaub oder haben Sie einen festen Platz auf einem Campingplatz? Das ist wichtig für die Materialwahl.



Materialauswahl

Wenn Sie Ihr Zelt das ganze Jahr über benutzen wollen, dann entscheiden Sie sich am besten für PVC. Beispielweise für das Bermuda 240. Dieses Material ist sehr stabil, einfach sauber zu machen und beständig gegen Wind und Sonne. PVC-Zelte sind aber relativ schwer und feuchtigkeitsempfindlich. Durch ihr Gewicht sind Sie nicht für einen Kurzurlaub geeignet. Ein leichteres Material, geeignet für ein Saisonzelt (April-Oktober), ist das Segeltuch Ten Cate WM 19. Beispielsweise das Hypercamp Como 240. Dieses Material ist nicht feuchtigkeitsempfindlich und einfacher mitzunehmen, durch sein leichtes Gewicht. Das WM 19 können Sie an seinem kondensreduziertem Muster erkennen. Es ist dicker als die leichtere Ten Cate-Qualität. Fahren Sie jeden Sommer nur für zwei oder drei Wochen in den Urlaub? Dann entscheiden Sie sich lieber für das Ten Cate WM 17. Dieses Segeltuch ist besonders leicht und deshalb einfach mit zu nehmen, nicht feuchtigkeitsempfindlich und einfach zu spannen.



Welche Tiefe

Wir verkaufen Vorzelte in verschiedenen Tiefen: 240, 270, 300 und 350cm. Wie viel Platz Sie brauchen, entscheiden Sie natürlich selbst. Die allgemeine Regel ist, je kleiner der Wohnwagen, desto tiefer das Vorzelt und umgekehrt. Wenn Sie einen kleinen Wohnwagen haben, möchten sie wahrscheinlich mehr zusätzlichen Platz durch ein grosses Vorzelt. Haben Sie einen großen Wohnwagen, genügt Ihnen wahrscheinlich ein kleineres Vorzelt. Aber diese Regel ist selbstvertsändlich nicht bindend. Wenn Sie gerne superviel Platz haben, entscheiden Sie sich ruhig für ein tiefes Vorzelt. Haben Sie sich ein 240er angeschafft und ist Ihnen der Raum hinterher doch ein bisschen zu knapp, dann ist das kein Grund zur Panik. Alle Hypercamp und Goldcamp Zelte haben eine Ausbaumöglichkeit. An der Seite ist es möglich einen Anbau. anzubauen und an der Vorderseite kann ein Sonnenvordach zusätzlichen Lebensraum schaffen. .



Abdeckbaren fenstern

Haben Sie einen festen Saisonplatz am Meer oder am Waldrand? Dann raten wir Ihnen, ein Vorzelt mit abdeckbaren Fenstern zu kaufen, sodass die Fensterfolie nicht beschädigt wird durch z.B Algen und Salz. Ein Beispiel für Zelte mit abdeckbaren Fenstern ist das Sorrento 240.

Comments

Keine Kommentare vorhanden

Laden...