In 3 einfachen Schritten bestellen
6 Tipps für den Kauf von Wanderschuhen Blog Banner

6 Tipps für den Kauf von Wanderschuhen

Freitag, 11 März 2016

Kennen Sie das auch? Dass Schuhe so perfekt sitzen, dass Sie diese Schuhe nie mehr ausziehen möchten? Oder, dass Sie hoffen, dass diese Schuhe nie kaputt gehen? Leider gibt es solche Schuhe noch nicht. Beim Wandern sind die richtigen Schuhe sehr wichtig, weil Ihnen mit nicht passenden Wanderschuhen der Spaß am Wandern schnell vergeht. Gute Wanderschuhe geben Ihren Füße Gleichgewicht und Unterstützung, so macht Wandern Spaß und fühlen Sie sich komfortabel. Wanderschuhe sind in verschiedenen Formen und Größen erhältlich. Von Leichtgewicht-Modellen bis zu speziellen Wanderschuhen, die das Wandern im Hochgebirge einfacher machen. Selbstverständlich gibt es spezielle Wanderschuhe für Damen und Herren und auch für verschiedene Fußformen.


Haben Sie schon öfter Wanderschuhe gekauft, dann haben Sie vielleicht eine Ahnung, worauf Sie bei deren Kauf achten müssen. Ich empfehle Ihnen aber, dass Sie diesen Artikel doch mal durchlesen und diese 6 Tipps zum Herzen nehmen. Kaufen Sie zum ersten Mal Wanderschuhe? Lies dann sowieso schnell weiter!



Tipp 1: Kaufe Ihre Wanderschuhe mittags

Geh rechtzeitig auf die Suche, denn Wanderschuhe müssen Sie erstmal gut einlaufen. Was ich selbst empfehle, ist um Wanderschuhe am späten Nachmittag zu kaufen. An diesem Zeitpunkt sind Sie normalerweise schon einige Meter gegangen, wodurch Ihre Füße dicker sind als am Morgen. Und das ist ein guter Vergleich mit einer Laufsituation, denn wenn Sie wandern, werden Ihre Füße auch dicker. Für den Kauf von Wanderschuhen nehmen Sie sich am besten ausreichend Zeit, weil der Preis eines Paares Wanderschuhe ziemlich hoch ist. Geben Sie Ihr Geld vernünftig aus und besuchen Sie einen Laden, dessen Mitarbeiter über viel Sachverstand verfügen.



Tipp 2: Stelle fest, wo und wie Sie wandern möchten

Möchten Sie wandern auf flachem Gelände oder möchten Sie eher Berge ersteigen? Das ist nähmlich ein großer Unterschied. Welche Wanderschuhe für Sie am besten sind, hängt von Ihrem Wanderziel ab. Wanderschuhe werden meistens in 4 Kategorien eingeteilt: A, B, C und D. Dieser Einteilung hilft Ihnen schon etwas bei der richtigen Entscheidung. Entscheiden Sie sich für Schuhe aus der Kategorie, wofür Sie die Schuhe am meisten einsetzen:


A. Niedrige, geschmeidige Wanderschuhe für Wanderungen durch die Stad oder den Wald, möglicherweise mit Pfaden, die leicht abfallen. Auch geeïgnet für mehrtägige Wanderungen.

B. Bergwanderschuhe mit voller Knöchelunterstützung für Wandern in hügeligem Gelände, wie in den Alpen oder Ardennen, aber auch für Trekking. Für die meisten Wanderer, die auf oder neben den Pfaden wandern, ist ein Schuh aus dieser Kategorie am besten geeignet.

C. Hoher Bergschuh für schwerere Trekkingrouten im Hochgebirge. Schuhe in dieser Kategorie sind steifer und haben ein groberes Profil als Schuhe in Kategorie B.

D. Schuhe für den Gebrauch im Hochgebirge. Diese Schuhe sind hoch und sehr steif. An Schuhen in dieser Kategorie können Sie auch Steigeisen befestigen.


In unserem Sortiment finden Sie Schuhe, die zur Kategorie A und B gehören.



Tipp 3: Wahle aus wasserdicht oder atmungsaktiv

Mittlerweile haben Sie wahrscheinlich schon eine Ahnung, zu welcher Kategorie Wanderer Sie gehören. Aber erneut müssen Sie sich entscheiden ob Sie wasserdichte oder atmungsaktive Schuhe möchten. Manche Wanderschuhe sind mit einem Futter aus Gore-Tex, ein Material, dass wasser- und winddicht ist, ausgestattet. Gore-Tex enthält sehr winzige Porien, wodurch kein Wasser von außen herein kann, aber Schweiß schon heraus kann. Das hört sich perfekt an, aber nicht in jeder Situation ist Gore-Tex die beste Wahl, denn ein guter Schuh, der nicht wasserdicht is, atmet besser als ein 'Gore-Tex-Schuh'. Wandern Sie namentlich in kalten Gegenden mit Regen oder Schnee? Dann kann ein wasserdichter Schuh ideal sein. Wandern Sie eher in Umgebungen, in der es im Allgemeinen warm und trocken ist? Dann haben Wanderschuhe ohne Gore-Tex den Vorzug. Wenn Sie keine Entscheidung treffen können, entscheiden Sie sich dann einfach für die bequemsten Schuhe.



Tipp 4: Probiere Schuhe an

Okay, Sie haben jetzt eine Ahnung, wonach Sie suchen können. Sie können mit dem Passen anfangen. Ich empfehle Ihnen, dabei Socken anzuziehen, die Sie auch während Ihrer Wanderungen tragen werden. Der erste Tipp, den ich Ihnen gab, war, dass Sie Ihre Wanderschuhe am besten am Nachmittag kaufen, weil Ihre Füße dann etwas dicker sind. Kaufe Ihre Schuhe aus diesem Grund nie zu klein, weil auch während Sie wandern, schwellen Ihre Füße auf. In der Praxis bedeutet das, dass Ihre Wanderschuhe eine Größe größer als Ihre 'normalen' Schuhe sind. Kaufe Wanderschuhe auch nicht zu schmal, sonst werden Ihre Füße abgeklemmt und ist der Wanderspaß schnell vorbei.... Kaufen Sie Ihre Schuhe auch nicht zu groß oder zu breit, denn wenne Sie zu viel Platz im Schuh haben, rutschen Ihre Füße durch die Schuhe, was oft zu Blasen führen kann. Probieren Sie ruhige verschiedene Marken. Ein Schuh, der perfekt für Ihren Freund ist, braucht nicht Ihr Schuh zu sein. Haben Sie breite Füße? Probieren Sie dann einmal den Meindl Comfort Fit Line oder den Lowa WXL.



Tipp 5: Kaufe gute Socken, die zu Ihren Schuhen passen

Beim Anprobieren der Schuhe erwähnte ich die Socken schon mal kurz. Gute Socken sind wichtig, also investieren Sie auch darin. Es wäre doch schade, wenn schlechte Socken Fußprobleme verursachen würden. Eine Socke aus Baumwolle und ein Schuh mit einem Gore-Tex-Futter sind keine gute Kombination. Haben Sie Gore-Tex-Schuhe, dann brauchen Sie Socken, die Schweiß nicht absorbieren, sondern durchlassen. Persönlich finde ich, dass Falke gute Socken im Angebot hat. Diese Socken finden Sie selbstverständlich auch bei Obelink.



Tipp 6: Versorgen und behandeln

Sie haben die passenden Schuhe gefunden, Glückwunsch! Aber Sie möchten selbstverständlich lange Spaß an Ihren Schuhen haben. Gute Pflege ist dabei sehr wichtig. Lassen Sie sich vom Verkäufer beraten, welche Pflegemittel für Ihre Schuhe geeïgnet sind und welche er Ihnen empfehlen würde. Auch nach dem Wandern ist Pflege wichtig. Sind die Schuhe schmutzig geworden, reinigen Sie diese dann bald, nachdem Sie sich verwendet haben. Um das Leder schön und geschmeidig zu halten, ist es gut, um das Leder ab und zu zu behandeln. Haben Sie Gore-Tex-Schuhe, dann kann es passieren, dass das Gore-Tex verstopft ist (durch Salz, das durch Schwitzen entwischt). Weiche die Schuhe in lauwarmem Wasser ein. Nehme aber zuvor die Innensohlen und die Schnürsenkel heraus. Es dauert eine Weile, bis die Wanderschuhe trocken sind, aber beeilen Sie das nicht, dadurch dass Sie die Schuhe in die Sonne oder beim Herd stellen.


Ich hoffe, dass Sie anhand dieser Tipps die perfekten Wanderschuhe finden. Nehmen Sie sich Zeit und entscheide nicht zu schnell und bitte den Verkäufer um Auskunft. Vielleicht hantieren Sie für den Ankauf von Wanderschuhen ganz andere Kriterien. Informieren Sie mich, welche diese sind?


Für jetzt: viel Wanderspaß!

Comments

Keine Kommentare vorhanden

Laden...
_fr_we_use_cookies _fr_cookies
Nach oben