In 3 einfachen Schritten bestellen
8 Gründe Wandern Blog Banner

8 Gründe, warum Wandern gut für Leib und Seele ist

Donnerstag, 7 April 2016

Mit dem schönen Wetter, das hoffentlich bald bevorsteht, haben Sie doch auch Lust darauf herauszugehen? Robuste Wanderschuhe anziehen und die Natur aufsuchen. Wandern ist in vielerlei Hinsichten gut für Sie. Auf jeden Fall fühlt man sich gut über sich selbst, in dem Sinne, dass Sie körperlich aktiv sind. Auch wenn das Wetter weniger schön ist, ist wandern angenehm. Sie werden auf jeden Fall glücklicher wenn Sie wandern, als wenn Sie aus dem Fenster gucken, um den Regen zu beobachten. Aber was macht Wandern wirklich für Ihren Körper und Ihre Seele? Wir listen 8 Vorteile in beliebiger Reihenfolge für Sie auf.



1. Wandern verbessert Ihre Stimmung und reduziert Stress

Wandern ist die einfachste Lösung, um Ihre Stimmung zu verbessern, denn Sie ziehen sich die Schuhe an und ab geht es. Darüber hinaus ist es eine billigere Weise als neue Klamotten und Schuhe kaufen ;-). Aus britischer Forschung ergab sich, dass Wandern im Falle einer Depression besser als ein Antidepressivum wäre und dass Wandern Schlaflosigkeit und Ängste verringern oder sogar wegnehmen kann. Während des Gehens machen Sie Endorphine (Glückshormone) an, wodurch Sie sich wohler fühlen. Wenn Sie wandern, allerdings das ist meine Erfahrung, dann können Sie Ihre Gedanken den freien Lauf lassen oder einfach an absolut nichts denken. So sorgen Sie selbst in einer natürlichen Weise dafür, dass Sie psychischen Stress reduzieren. Wenn Sie in einer schönen grünen Umgebung wandern, dann scheint dieser Effekt sogar noch größer zu sein.



2. Wandern kann Ihr Leben verlängern

Wenn Sie regelmäßig gehen, können Sie nach einer amerikanischen Veröffentlichung einer Studie, die fast 10 Jahre gedauert hat, Ihr Leben verlängern. Es stellte sich heraus, dass die häufigsten physischen Mängel, die auftreten je älter man wird, länger ausblieben aus und dies führte deutlich zu einer Verlängerung der Lebensdauer.



3. Wandern aktiviert Ihr Gehirn

Wandern sorgt dafür, dass Ihr Gehirn aktiv bleibt und damit senkt das Risiko einer beschleunigten Verschlechterung des Funktionierens der Gehirns. Alzheimer und Demenz kommen leider immer häufiger vor. Das wird zum Teil dadurch verursacht, dass die Menschen immer älter werden, aber es hat auch mit der Arbeit, die viele von uns machen, zu tun. Körperliche Arbeit kommt immer weniger vor und wird von sitzender Tätigkeit ersetzt und unser Gehirn leidet darunter. Verschiedene Studien haben gelehrt, dass regelmäßig Wandern, das Gehirn bis ins hohe Alter in guter Verfassung hält.



4. Wandern verbessert Ihr Immunsystem

Wissenschaftler haben nachgeweisen, dass Wandern, unabhängig von Ihrem Alter, Herz- und Kreislaufprobleme fern hält. Um Ihr Herz in guter Verfassung zu halten, müssen Sie es aber trainieren. Wandern ist ein ausgezeichnetes Training für das Herz. Laut Forschung haben Menschen, die mindestens 2,5 Stunden pro Woche wandern, einen besseren Cholesteringehalt. Außerdem ist ein regelmäßiger Wanderer Infektionen besser gewachsen.



5. Wandern macht Ihre Knochen stärker

Bei fortschreitendem Alter werden Knochen im Allgemeinen spröder, aber Sie können diesen Prozess sicherlich verzögern. Wenn Sie regelmäßig gehen, verstärken Sie Ihre Knochen und Ihre Knochenfestigkeit. Laut der Zeitung New York Times dauert es bei Wanderern nicht weniger als 4 bis 7 Jahre länger, bis Ihre Knochen schwächen im Vergleich zu mensen, die weniger körperlich aktiv sind. Bei Frauen, die regelmäßig wandern, hat sich herausgestellt, dass sie weniger Knochengewebe verlieren als Frauen die nicht oder kaum wandern.



6. Wandern hilft Ihnen, Gewicht zu verlieren und Ihr Gewicht stabil zu halten

Für viele Menschen, vor allem Frauen denke ich, ein Grund um zu gehen ;-), denn Wandern ist eine gute Weise, um Gewicht zu verlieren. Sehr schnell geht es aber nicht, aber eher langsam, aber gerader langsamer Gewichtsverlust ist oft die Voraussetzung für dauerhaften Gewichtsverlust. Wenn Sie jeden Tag 20 Minuten wandern, verlieren Sie damit im Durchschnitt 3 kg pro Jahr. Und das könnte mehr sein, wenn Sie auch Ihre Nahrung berücksichtigen.



7. Wandern sorgt für einen straffen Körper

Ein weiterer toller Grund, wenn Sie mich fragen. Wandern ist gut für Ihren Bauch, Po und die Beine, denn wenn Sie gehen, verstärken Sie die Muskeln, was zu einem strafferen Körper (auf jeden Fall des unteren Teils Ihres Körpers) führt. Der Umfang des Bauches nimmt ab, Zellulitis verringert und Ihren Po wird fester. Machen Sie Nordic Walking, dann trainieren Sie sogar noch mehr Muskelgruppen. Wenn Sie nämlich mit Stöcken wandern, dann muss Ihr Oberkörper an die Arbeit. Darüber hinaus ist Wandern mit Stöcken gut für Ihr Gleichgewicht und gehen Sie mehr aufrecht, was dazu führt, dass Sie Ihren Rücken weniger belasten und die Lungenkapazität erhöhen.



8. Gehen senkt den Blutdruck und das Risiko auf einen Schlaganfall

Wandern Sie drei bis fünf Mal in der Woche eine halbe Stunde, dann können Sie Ihren Blutdruck laut Web MD drastisch senken. Aus einer Studie von 11.000 Harvard-Absolventen ergab sich, dass jemand der etwa 20 Kilometer pro Woche wandert, 50% weniger Risiko auf einen Schlaganfall hat. Wenn Sie aktiv sind, dann pumpt Ihr Herz etwa 50 Liter Blut pro Minute rund. Wenn Sie sich nicht anstrengen, dann ist das nur 3 bis 5 Liter pro Minute. Forschung hat bewiesen, dass wenn man wandert, die maximale Sauerstoffaufnahme des Körpers signifikant verbessert.


Mit diesen Gründen sind wir noch längst nicht vollständig. Die Liste mit den Vorteilen des Wanderns ist eigentlich endlos. Vorteile in Bezug auf Kreativität, auf die Verringerung des Risikos auf Diabetes, die Erhöhung des Spaßes im Bett usw.



Ab geht's

Selbst mag ich Wandern sehr. Manchmal gehe ich alleine, Kopfhörer mit guter Musik dabei oder gerade die Stille genießen, damit ich die Umgebung gut in mich aufnehmen kann. Ein anderes Mal wandere ich mit einer Freundin, so dass wir die letzten Neuigkeiten austauschen können. Nun habe ich den Vorteil, dass ich in einer sehr schönen Gegend wohne, also gehe ich regelmäßig durch das Wald und am Wasser entlang. Denn gebe zu, eine Stunde auf Betonpflaster wandern, während die Autos schnell vorbeirasen, ist doch weniger attraktiv... Ziehen Sie auch gute Schuhe und Socken an, denn damit verhindern Sie Blasen, die Ihnen schnell die Wanderlaune verderben könnten.


Was ist eigentlich für Sie den Grund, dass Sie wandern?

Comments

Keine Kommentare vorhanden

Laden...
_fr_we_use_cookies _fr_cookies
Nach oben