In 3 einfachen Schritten bestellen

Der richtige Faltwagen in 8 Schritten

Donnerstag, 18 September 2014

Mit einem Faltwagen zelten ist eine wunderbare Erfahrung. Ich spüre, dass Menschen, die früher mit ihren Eltern mit einem Faltwagen gezeltet haben, das jetzt mit ihrer eigenen Familie auch tun möchten. Unterwegs sein mit einem Faltwagen erinnert an den schönen Urlaub der Vergangenheit. Glücklicherweise sind die Faltwagen von heute schon viel einfacher zu bedienen und auch komfortabler. Kunden, die sich in unserem Megastore die Faltwagen ansehen, möchten gerne etwas, das luxuriöser als ein Zelt ist, aber nicht den Preis eines Wohnwagens hat. Ein Faltwagen ist dann ein schöner Mittelweg. Anhand der nachstehenden Schritte finden Sie einen Faltwagen, der zu Ihnen passt.

Schritt 1: Gute Vorbereitung

Welcher Faltwagen passt am besten in Ihrer Situation? Und was passiert, wenn die Situation sich ändert? Eine gute Vorbereitung macht es Ihnen selbst und dem Verkäufer viel einfacher. Mit der Antwort auf die 3 nachstehenden Fragen kommen Sie bestimmt zur richtigen Wahl.

- Wie zelten Sie?
Angenommen, Sie verreisen 3 Wochen. Halten Sie sich vor allem an einer Stelle auf oder ziehen Sie lieber herum? Wenn Sie herumziehen bevorzugen, dann möchten Sie nicht viel Zeit an Auf- und Abbau verschwenden. Für beide ‘Zeltweisen’ gibt es viele schöne und praktische Faltwagen.
- Wo zelten Sie?
Fahren Sie zu einem warmen Land, dann ist ein Zelttuch aus Baumwolle sehr angenehm. Baumwolle ist atmungsaktiv und nimmt Feuchtigkeit auf. Reisen Sie in ein Land, das, was das Klima anbelangt, mit Deutschland vergleichbar ist, dann empfehlen wir All Season Tuch. All Season ist auch atmungsaktiv, obwohl weniger als bei Baumwolle, aber dieses Material ist leichter zu reinigen und sauberzuhalten
- Mit wem zelten Sie?
Verreisen Sie zu zweit oder mit der Familie? Oder sind Sie jetzt noch zu zweit, aber hoffen Sie in Zukunft auf Familienzuwachs?

Schritt 2: Budget

Was möchten Sie für einen Faltwagen ausgeben und wie oft können und möchten Sie im Jahr verreisen? Der Einstiegspreis für einen neuen Faltwagen ist ungefähr € 5000,-. Bevorzugen Sie einen gebrauchten Faltwagen, dann liegt der Einstiegspreis bei etwa € 1000,-. Für diesen Betrag kaufen Sie sich schon einen ziemlich ordentlichen Faltwagen.

Schritt 3: Neu oder gebraucht?

Ob Sie einen neuen Faltwagen kaufen oder ein gebrauchtes Modell, das ist selbstverständlich eine persönliche Entscheidung. Natürlich gibt es schon einen vernünftigen Preisunterschied, aber darüber hinaus sollten Sie noch andere Sachen überlegen. Beachten Sie, dass, wenn Sie einen gebrauchten Faltwagen kaufen, Sie Gebrauchsspuren finden werden. Das ist selbstverständlich bei einem neuen Faltwagen nicht der Fall. Denken Sie hierbei an Matratzen, Gummis, an die Qualität des Zelttuches usw.

Schritt 4: Einteilung

Bei Faltwagen bestimmt das Modell die Einteilung. Fahren Sie zu zweit in Urlaub oder sind auch Kinder dabei? Sind die Kinder noch klein oder schon Teenies? Der Faltwagen soll gut auf Ihre Familienzusammensetzung abgestimmt sein, so dass Sie angenehm zelten können. Sind Kinder dabei, dann empfehlen wir immer einen symmetrischen Faltwagen, weil dieses System für eine Familie sehr praktisch ist. Hierbei wird am dem Wagenkasten zu beiden Seiten hin ein Bett ausgeklappt. Es gibt jedoch ein Bisschen mehr Arbeit beim Aufbau, weil Sie daran ein Vorzelt anbauen müssen.

Schritt 5: Zubehör

Für einen Faltwagen ist viel Zubehör erhältlich. Jedoch müssen Sie selbst erwägen, was Sie brauchen. Die Zubehörteile, die wir oft verkaufen, sind: ein Sonnensegel, Seitenwände für ein Sonnensegel, Deichselkasten und ein Ersatzreifen. Aber denken Sie immer an die Nutzlast.

Schritt 6: Nutzlast

Neben dem Leergewicht des Faltwagens selbst gibt es im Prinzip noch genügend Nutzlast für Gepäck, Faltstühle und Weiteres. Meistens können Sie noch etwa 250 Kilo extra laden. Genügt das nicht, dann können Sie erwägen, eine Dachbox zu kaufen.

Schrittt 7: Welchen Führerschein brauchen Sie?

Für einen Faltwagen brauchen Sie keinen zusätzlichen Führerschein. In jedem Fall nicht, wenn die erlaubte Maximummasse nicht mehr als 750 Kilo ist. Es ist fast immer der Fall, dass das eigene Gewicht des Faltwagens und die Fracht nicht schwerer als 750 Kilo ist.

Schritt 8: Was passt bei mir?

Es gibt heutzutage zahlreiche Möglichkeiten: Schnellaufbau, Modularsysteme, Baumwolle, All Season, Acryl, Bodenplanen mt einem Reißverschluss, Lattenroste in Betten usw.. Lassen Sie sich gut beraten und fragen Sie den Verkäufe, um die Unterscheide deutlich zu erklären. Erst dann haben Sie eine gute Vorstellung, was zu Ihnen passt.

In unserem Ausstellungsraum finden Sie alle Modelle von Jamet und Camp-let. Diese sind komplett aufgebaut. Wir haben viele Modelle auf Lager. Selbstverständlich nehmen wir uns genügend Zeit für persönliche Beratung. So werden wir zusammen herauszufinden, welcher Faltwagen für Sie am besten geeignet ist.

Was ist für Sie der entscheidende Faktor beim Kauf eines Faltwagens? Teilen Sie es mit uns, damit auch andere Camper Ihren Tipp nutzen können.

Comments

Keine Kommentare vorhanden

Laden...
_fr_we_use_cookies _fr_cookies
Nach oben