In 3 einfachen Schritten bestellen
Fertig für den Wintersport Blog Banner

Fertig für den Wintersport

Freitag, 13 November 2015

Die Blätter sind fast überall von den Bäumen gestürzt, in anderen Worten, der Winter kommt. Mögen Sie einen aktiven Urlaub und lieben Sie Kälte und Schnee? Dann ist der Wintersport bestimmt etwas für Sie! Haben Sie wenig oder gar keine Erfahrung mit dem Wintersport, oder Sie brauchen dringend ein neues Outfit? Lies dann weiter. Wir informieren Sie über den Kauf von Skischuhen, Skiern, Skistöcken, Helmen, Brillen und Skibekleidung.


Skischuhe

Sie denken vielleicht, dass es egal ist, welchen Skischuh Sie wählen, aber Nichts ist weniger wahr. Skischuhe verbinden Sie mit Ihren Skiern. Ein Skischuh muss natürlich bequem sein, aber auch Ihr Gefühl und Ihre Bewegungen auf die Skier übertragen. Beim Kauf von Skischuhen ist die Wahl riesig. Im Allgemeinen entschieden Ski-Anfänger sich für einen flexiblen und komfortablen Schuh.


Die Steifheit eines Skis deuten wir mit Flex-Wert an. Je höher die Flex-Wert, desto steifer die Skischuhe sind. Wenn Sie mehr Erfahrung haben, dann bevorzugen Sie wahrscheinlich einen steiferen Schuh, der schneller auf Ihr Gefühl und Ihre Bewegung reagiert. Wenn Sie neue Skischuhe anprobieren, dürfen Sie, wenn Sie aufrechtstehen, die Vorderseite Ihres Schuhes ein Bisschen fühlen, aber der Schuh soll schön anschließen. Wenn Sie in der Skiposition stehen, schaffen Sie Platz bei den Zehen. Je enger der Schuh, desto weniger Mühe Sie geben müssen, um eine bestimmte Bewegung zu machen.


Wähle den richtigen Ski

Wie im Bereich der Skischuhe, gibt es auch bei den Skiern ein großes Angebot. Man kann Skier in verschiedenen Kategorien einteilen, zum Beispiel anhand des Benutzers: Anfänger, Fortgeschrittener, sehr erfahrener Skifahrer. Aber Sie können auch die Umgebung, in der Sie skifahren möchten, als Ausgangspunkt nehmen. Suchen Sie nur präparierte Pisten auf oder verlassen Sie lieber die gebahnten Pfade, um abseits der Piste skizufahren?


In unserem Sortiment haben wir Skier für den Skianfänger bis zum durchschnitlich erfahrenen Skifahrer. Pistenskier sind sehr geeignet für Skifahren auf präparierten Pisten. Möchten Sie auf allen Ebenen mit Ihren Skiern zurechtkommen? Wähle dann einen Allmountainski. Ein Allmountainski 'rockert' (steigt an) an sowohl der Vorder- als Hinterseite, so dass dieser vielseitiger ist. Darüber hinaus ist diese Ski-Art in der Regel etwas breiter, so dass Sie besser auf losem Schnee liegen bleiben und damit eigentlich für alle Bedingungen geeignet sind. Auf der Piste, aber auch außerhalb der Piste.


Die ersten Skier waren alle komplett aus Holz angefertigt. Auch heutzutage sind viele Skier teilweise aus Holz. Der Kern ist in diesem Fall aus Holz und ist mit Kunststoff umwickelt, häufig Polyethylen. Selbstverständlich gibt es auch Skier, die komplett aus Kunststoff hergestellt sind. Je steifer ein Ski, desto weniger er verzeiht. In der Praxis bedeutet dies, dass bei einem steifen Ski ein Fehler schwieriger als bei einem flexibleren Ski korrigiert werden kann.


Bei der Wahl der Größe (Länge) des Skis spielt mehr als nur die Körperlänge eine Rolle. Sie sollten auch Ihren Fahrstil und Ihre persönlichen Vorzuge berücksichtigen. Es ist von großer Bedeutung, dass Sie nicht einen zu kurzen Ski kaufen! Wie bereits angedeutet, 'rockert' ein Allmountainski, wie der Rossignol Experience 80 sowohl an der Vorder- und Rückseite und dadurch verwenden Sie weniger die effektive Länge des Skis. Um diese Situation auszugleichen, messen Sie bis zur Augenbrauenhöhe. Ein Pistenski, wie der Rossignol Pursuit 400 ltd rockert dagegen hauptsächlich nur an der Vorderseite, was dazu führt, dass Sie die Länge mehr effektiv einsetzen. Aus diesem Grund können Sie diese Skier etwas 'kürzer kaufen'. Wir empfehlen Ihnen, dass Sie bis zur Nasenhöhe messen.


Welche Skistöcke wählen Sie?

Auch im Bereich der Skistöcke gibt es verschiedene Sorten und Arten. Sie brauchen sie, um hochzukommen, wenn Sie gestürzt sind. Auch setzen Sie sich mit den Stöcken ab und drücken sich hoch auf Teile, die sich neigen. Aber vor allem brauchen Sie Skistöcke für den Behalt Ihres Gleichgewichtes. Wie beim Kauf von Skiern ist auch bei Skistöcken die Bestimmung der richtigen Länge der Skistöcke wichtig. Grundsatz ist in der Regel, dass Sie den Stock direkt unter der Rosette festgreifen. Dann nehmen Sie die Skiposition ein, bei der Sie sich am wohlsten fühlen. Achte dann darauf, dass der Winkel Ihres Unterarmes in Bezug auf Ihren Oberarm ungefähr 90º ist. Wenn der Winkel richtig ist, haben Sie die für Sie passende Länge.


Skistöcke sind in der Regel aus Aluminium oder Carbon. Aluminium kann sich biegen, aber bricht nicht schnell. Bei Carbon ist genau das Gegenteil der Fall. Ein Carbon-Stock-Stab verbiegt nicht, aber kann unter extremer Belastung brechen.


Skihelm

Das Tragen eines Skihelmes ist für Erwachsene nicht obligatorisch - für Kinder in vielen Fällen schon - aber mit den hohen Geschwindigkeiten, die Sie erreichen können, ist ein Helm sicherlich zu empfehlen. Der Helm muss gut 'anschließen', das heißt, wenn Sie Ihren Kopf biegen oder mit dem Kopf nicken, der Helm am richtigen Platz bleibt. Die meisten Helme sind auf der Rückseite mit einem Schwenksystem oder Luftpumpensystem, mit dem Sie den Helm passend machen und gewöhnlich auch mit einem Kinnriemen ausgestattet.


Skibrille

Neben Skischuhen, Skiern, Stöcken und Skihelmen ist auch eine Brille Teil der Ski-Basics. Eine gute Skibrille passt gut, schließt gut an den Helm an, beschlägt nicht und schützt. Sie schützt Ihre Augen vor Spritzschnee, Wind, aber vor allem vor der Sonne. Schnee reflektiert das Sonnenlicht und vergrößert in dieser Weise die UV-Strahlenexposition. Eine gute Skibrille verhindert, dass das Sonnenlicht von der Seite und Unterseite Ihrer Brille in Ihren Augen scheint. Achtung: eine normale Sonnenbrille genügt nicht, weil diese beim Skifahren zu wenig Schutz bietet. Skibrillen sind in verschiedenen Linsenfarben erhältlich. Wenn es sonnig ist, ist eine dunkle Linse am angenehmsten. Eine Skibrille mit orangefarbigen Linsen können in nahezu jedem Wetter verwendet werden. Wenn die Wetterbedingungen sich häufig ändern, ist es eine Skibrille, die mitfärbt, die beste Option. In unserem Sortiment haben wir die Sinner Mohawk, die sich innerhalb von 7 Sekunden dem Wetter anpasst.


Ihre Ski-Ausrüstung ist jetzt fast komplett. Natürlich müssen Sie auch um Kleidung kümmern: eine Ski-Jacke, Hose, Handschuhe. Darüber schreiben wir demnächst einen Blogartikel. Worauf achten Sie eigentlich beim Kauf Ihrer Ski-Ausrüstung?

Comments

Keine Kommentare vorhanden

Laden...
_fr_we_use_cookies _fr_cookies
Nach oben