In 3 einfachen Schritten bestellen

Wahl der richtige Daypack in 3 Schritten

Mittwoch, 5 Juli 2017

Daypacks sind sehr praktisch wenn Sie ein Tagesausflug machen. Wandern, Fahrrad fahren oder bei einen Stadt Ausflug, ein Daypack braucht man einfach. Daypacks & Rucksäcke gibt es in verschiedene Formen und Größen, aber weil es so viel Auswahl gibt, kann es schwierig sein einer zu wählen. Wir geben Ihnen einige Tipps, die Sie zumindest ein bisschen in der richtige Richtung helfen können!


Wir machen Unterschied zwischen daypacks (bis 35 Liter) und Back Packs. Wenn Sie eine Größere Rucksack brauchen gucke dann bei Back Packs. Diese sind mehr geeignet für längere reisen. Wir besprechen hier Daypacks.


1. Bestimmen Sie die Größe Ihrer Rucksack

Die Größe vom Rucksack wird gemessen in Liter. Welche Größe Sie brauchen ist abhängig von der Aktivität. Wenn Sie zum Beispiel den ganzen Tag durch die bergen wandern, brauchen Sie mehr platzt für genügend essen und trinken, aber auch eventuell Platz für wärmere Kleidung. Der „Deuter Gröden“ ist dafür sehr geeignet und hat schleifen für Spazierstöcke. Fahren sie Fahrrad oder gehen Sie Laufen, dann reicht einen kleinere Rucksack für nur was zu trinken und Ihre Portemonnaie. Z.B. der „Gabbag wasserabweisendem Hydro Rucksack“. Diese hat auch ein Trinksystem mit 2 L Wasser Beutel. Überlegen Sie sich auch mit wie viele Leute Sie ein Ausflug machen. Wenn man mit mehrerer Leute ein Rucksack benutzen bracht man selbstverständlich ein größere als wenn Sie alleine ein Ausflug machen.



2. Finden Sie heraus, welches Modell zu Ihnen passt

Es gibt unglaublich viele Rucksäcke. Um wirklich der richtige zu finden müssen Sie einfach ein paar ausprobieren. Nicht gleich die erste kaufen, weil vielleicht gibt es noch ein bessere/bequemere. Gut orientieren und probiere aus! Das wichtigste ist dass der Rucksack bequem ist, aber schau auch ob er gut einstellbar ist.



3. Überlegen Sie, welche Extras Sie brauchen

  • Gehen Sie viel wandern in einem Gebiet wo es viel regnet? Machen Sie einen Stadt Ausflug und ist dort schlechtes Wetter vorhergesagt? Wähle dann für einen Rucksack mit Regenschutz. Diese schützt der Rucksack und Ihre Sachen für dem regen
  • Wenn Sie viele Sachen mitnehmen müssen, kann das natürlich schwer auf die Schultern sein. Suche dann für einem Rucksack mit Stabilitätsanleihen. Diese sorgen dafür dass, das Gewicht verteilt wird zwischen die Hüfte und die schultern.
  • Haben Sie ein aktiven Tag geplant, sorg dafür das Sie einen Rucksack mit belüftete Rückseite haben. Z.B. Der Jack Wolfskin Moab.

Es gibt unendlich viel Auswahl. Welche Daypack benutzen Sie und Warum?

Comments

Keine Kommentare vorhanden

Laden...