In 3 einfachen Schritten bestellen
Warm bleiben während der Winterzeit Blog Banner

Warm bleiben während der Winterzeit

Freitag, 27 Januar 2017

Eingefleischte Campinggänger finden Sie nicht nur im Sommer, auch im Winter. Mit ein paar Grad über (oder sogar unter) Null gemütlich mit dem Wohnmobil oder einfach mit dem Zelt auf Reisen gehen. Camping im Winter ist nicht für Jederman, Aber selbst die Kältescheuen unter uns sollten es mit den unten stehenden Tips aushalten.



Heizung

Das ist das erste wo jeder dran denkt beim Campen im Winter: Wie bleibe ich warm? Dicke Socken und Dicke Pullover wird nicht bei jeder Person oder Situation die beste Lösung sein um warm zu bleiben. Ein paar extra Hilfsmittel um es warm zu bekommen, ist im Winter kein überflüssiger Luxus. Denk z.B an eine Heizung oder einen Karmin. Diese sind in verschiedenen Sorten und Größen erhältlich und lösen das Problem mit der Kälte schnell. Im Wohnwagen oder Wohnmobil sind meistens schon welche eingebaut, aber wollen Sie eine extra Aufwärmmöglichkeit, entscheiden Sie sich dann imm Wohnwagen/mobil für eine elektrische Heizung. Die Truma ultraheat ist dafür sehr gut geeignet. Dieses Wärmeelement läuft mit Strom und sorgt für extra Wärme. Außerdem ist dieses elektrische System auch dafür geeignet über Nacht zu heizen ohne Gas zu benutzen. Eine kleine elektrische Heizung für extra Wärme im Vorzelt ist z.B die Eurom SF1525 Heizung. Das ist eine Heizung mit 3 Stufen mit Umfall- und Überhitzungsschutz. Vorrausgesetzt Sie ventilieren gut, können Sie auch Gasheizungen in Ihr Vorzelt stellen, z.B die Gimeg Eurostrahler mit Stativ (auch gut geeigent für eine Feier oder in einem Partyzelt im Winter). Möchten Sie verhindern, dass die Gasheizungim Vorzelt sich einfach ausschaltet, wegen zu wenig Gas? Schaffen Sie sich dann den Goldcamp Multimatik Gas Umschalter an. Hierfür werden 2 Gasflaschen miteinander verbunden und wenn Ihre Gasflasche leer sein sollte, schaltet die Heizung von selbst auf die Reserveflasche um.



Fußbodenheizung

Wollen Sie das Ganze etwas luxeriöser gestalten? Dann können Sie sich neben dem Heizofen auch eine Fußbodenheizung anschaffen. Fußbodenheizung im Wohnwagen/mobil? Ja! Mit der Heatek Fußbodenheizung, erhältlich in verschiedenen Größen, ist Ihr Boden im Wohnwagen/mobil schön warm und Sie können die 3 Paar Socken hinter sich lassen.



Extra Tips

Neben direkte Aufwärmprdukte, könnten Sie über Fensterisolation nachdenken. Wenn die Fenster Ihres Wohnmwagens/mobil isoliert sind, sorgen Sie für einen minimalen Wärmeverlust. Auch ein guter Schlafsack spielt eine wichtige Rolle. Der Körper kühlt sich Nachts ab, ebenfalls die Temperatur draußen. Das Wichtigste bei der Suche nach dem perfekten Schlafsack für den Winter ist die Komforttemperatur. Das wird bei jedem Schlafsack angegeben und gibt ausserdem an bis zu welcher Temperatur der Schlafsack warm bleibt. Bei einer Komforttemperatur von z.B 1°C, haält der Schlafsack Sie bis zu dieser Temperatur waarm.



Weitere Paraktische Tips

  • Nehmen Sie Werkzeug mit, um z.B Schnee weg zu schieben
  • Sorgen Sie für eine gute Unterstützung für Ihr Vorzelt. Denken Sie dabei an extra Sturmstangen, Verandastangen, Dachstangen, Sturmbänder und Metallheringe
  • Lassen Sie es in Ihren Wohnwagen/mobil und Vortzelt immer ventilieren um Kondenz (und Schimmel im Vorzelt) zu vermeiden
  • Halten Sie Ihren Wohnwagenmobil so gut wie möglich trocken. Bewahren Sie Ihre feuchten Handtücher, Schuhe und Jacken besser nicht dem Wohnwagen/mobil, in dem Sie schlafen.

Haben Sie schonmal eine Campingausflug im Winter gemacht? Was ist Ihr goldener Tip?

Comments

B
"Tipp für Wintercamping:
Nehmen Sie eine Leiter (Teleskopleiter) mit, um Schnee vom Dach zu räumen bzw. den Kamin zu erhöhen"
B
"Tipp für Wintercamping:
Nehmen Sie eine Leiter (Teleskopleiter) mit, um Schnee vom Dach zu räumen bzw. den Kamin zu erhöhen"
Laden...