In 3 einfachen Schritten bestellen

Was kann die neue Epsilon Batterie von Super B?

Mittwoch, 20 Februar 2019

Gehören Sie zu den Campingbus- oder Wohnmobil-Besitzern die auch oder vor allem außerhalb des Campingplatzes stehen? Dann kennen Sie natürlich das leidige Stromproblem. Wählen Sie eine Bordbatterie mit hoher Kapazität oder setzen Sie auf wenig Gewicht und Größe? Beides geht nicht, war bisher das Credo, sie müssen Kompromisse schließen. Damit soll nun aber Schluss sein mit der neuen Epsilon von Super B - eine Lithiumbatterie der Superlative. Für anspruchsvolle Campers, die in Ihrem Wohnmobil nicht nur einen Senso-Kaffe trinken, sondern auch die Klimaanlage gebrauchen und Ihr E-Bike aufladen möchten – und das am liebsten gleichzeitig und über viele Jahre hinweg. Wir erklären Ihnen in diesem Blog die Vor- und Nachteile der Neuen von Super B.



Nachteile der Epsilon

Bei der Epsilon (SB12V1200WH) – einer Lithium Batterie der neuen Art - sind die Nachteile schnell aufgezählt. Es gibt nämlich nur einen, der ist dafür aber umso deutlicher und ´schmerzhafter´ für den Konsumenten:


  • Der Preis - Kosten im vierstelligem Bereich für eine Bordbatterie, da muss man erst mal schlucken. Mit einem durchschnittlichen Preis von zwischen 1700 und 2000 Euro sprengt diese Batterie alles was man gewöhnt ist bei Bordbatterien.

Vorteile der Epsilon

Demgegenüber stehen eine Menge überzeugende Vorteile. Sie machen deutlich, dass hier eine absolut neuer Standard gesetzt wird:


  • Gewicht und Größe - Mit einem Gewicht von gerade mal 12,5 Kilo ist diese Batterie bis zu 60% leichter als andere Batterien mit vergleichbarer nutzbarer Kapazität. Dadurch ist eine wesentliche Zuladung des Wohnmobils möglich. Bei einem großen Wohnmobil kann sich die Gewichtsersparnis auf 50 bis 100 Kilogramm belaufen. Das gleiche gilt für die Größe. Der Akku nimmt 60 Prozent weniger Stellfläche ein. Es bleibt mehr Stauraum für andere Dinge übrig.
  • Hohe Kapazität – Mit 90 Ampere kann die Batterie mühelos sogenannte Stromfresser wie Kaffeemaschine, Föhn oder Klimaanlage gleichzeitig mit Strom bedienen. Auch das Aufladen von E-Bikes ist kein Problem.
  • Extrem langlebig - Mit sage und schreibe 5000 Lade- und Entladezyklen würde die Batterie bei ununterbrochenem, täglichen Gebrauch - also bei dauerhafter Bewohnung - ganze 15 Jahre lang halten. Das entspricht mindestens das fünffache von herkömmlichen Akkus.
  • Schnelle und hohe Energieaufnahme – Mit einem entsprechenden Ladegerät kann die Batterie bereits in einer Stunde komplett aufgeladen sein. Außerdem ist sie besonders ´energiefreudig`. Das bedeutet, sie nimmt mehr Energie auf als anderen Batterien. So haben Tests gezeigt, dass die Solarleistung einer Wohnmobil-Solaranlage um 30 Prozent steigt mit der Epsilon.
  • Hoher Enladestrom –Die Batterie liefert dauerhaft 200 Ampere, mit einer kurzfristig (30 Sekunden) Spitzenleistung von sogar 350 Ampere. Darum können auch Apparate angeschlossen werden, die einen hohen Anlaufstrom haben. Beispielsweise eine Bohrmaschine.
  • Sehr tiefe Entladung - Die Epson kann bis zu 1 Prozent entladen werden, was im Volksmund als `leer brauchen´ bezeichnet wird. Sie können also die vollen 90 Ampere nutzen.
  • Stabile Spannung auch unter Extremer Belastung und Tiefentladung – Kein Spannungsabfall. Die Spannung bleibt immer gleich bis zur 100 prozentigen Entladung.
  • Funktioniert auch bei Kälte - Der Ladestrom wird bei Temperaturen unter Null automatisch auf 8 Ampere reguliert. Und das bis 40 Grad unter Null. Also auch für Winter-Campers kein Problem.
  • Integriertes Batterie-Management-System (BMS) – Alle Angaben üben den Akku-Zustand sind über eine kostenlose App auf Ihrem Smartphone auszulesen. Nicht nur den aktuellen Ladestand (in einer Grafik und in Zahl), sondern auch wie lange man bei gleichbleibendem Verbrauchsverhalten noch frei stehen kann.
  • Eins-zu-eins austauschbar gegen herkömmliche Batterien. - Die Einbaumaße wurden so gewählt, dass die Lithium-Batterie ganz einfach und schnell gegen eine vorhandene Batterie getauscht werden kann.

Wie alle Lithium-Eisen-Phosphat Batterien ist auch die Epson wartungsfrei, umweltfreundlich und nachhaltig. Sie kann mit üblichen Landegeräten für AGM oder Gel Batterien aufgeladen werden.


Fazit: Sie sehen selbst, die Vorteile sind enorm. Ob sie den hohen Preis rechtfertigen, müssen Sie als Konsument selber entscheiden. Viele Campers haben diesen Akku bereits in ihrem Besitz und schwören darauf. Dabei scheint vor allem die enorme Gewichtsersparnis gut anzukommen. Wer möchte in seinem Wohnmobil nicht gerne extra Gewicht mitnehmen? Für andere spielt die extremen Tiefentladung eine wichtige Rolle bei der Kauf-Entscheidung. Mit einer Batterie genauso viel Ampere ´herausholen´ wie sonst nur mit zwei oder sogar drei Batterien möglich ist? Keine Frage, ein enormer Gewinn! Und dann ist das noch die gigantische Lebensdauer. Da sieht man den Preis doch gleich mit anderen Augen.


Haben Sie bereits Erfahrung mit der Epsilon oder haben Sie Argumente, die dagegen sprechen? Diskutieren Sie mit uns und anderen Lesern darüber und hinterlassen Sie in den Reaktionen eine Nachricht.

Comments

G
"Hallo Leute es geht auch billiger, von Victron, Peak Power Pack 30 Ah! Bei meinen Wohnwagen ist gewichtseinsparung alles und ich spare 20Kg Blei ein. Der Lithium Akku ist mir ein Preis von 450€ wert"
BM
"Natürlich ist SuperB doppelt so teuer wie die Liontron.

Bei unter 1000 Euro für 100AH und 15 KG Gewicht, vrgleichbar mit 200Ah Blei und fast 60 KG Gewicht sieht das schon etwas anders aus.

Wer eine Kaffeemaschine mit (1500Watt plus 10 % Wechselrichterverlust = 1650 Watt = 130A) an Blei
betreibt, wird die Vorteile einer Lithium Batterie schnell schätzen."
AF
"Habe mit mangelnder Zuladungskapazität zu kämpfen. Überladung wird im Ausland richtig teuer. Das geht in die Hunderter an Euro und man darf nicht weiterfahren. Da macht es Sinn, die Epsilon mit 12,5 KG Gewicht einzubauen und dafür 2 x 80 Ah AGM-Batterien mit einem Gewicht von mehr als 40 KG "raus zu werfen". Dabei habe ich dann noch mehr Energie zur Verfügung als vorher."
KP
"Alles eine Ansichtssache. Wir stehen gerne frei. Auch mal für eine Woche an einem Ort. Dabei fahren wir mit den E Bikes täglich 40 und mehr Km. Meine Frau fährt dabei mit Dauer Unterstützung. Dh. Alles 2 Tage Accu aufladen. Eine Accuaufladung Frist fast 40 Ampere. Bei 2 Accus eben mehr. Bei 2 90 Ampere gel. Und 2 X 100 solar wird das schon sehr eng. Kaffeemaschine etc geht dann gar nicht. So ist es für jeden individuell ob er diesen Accu brauch oder nicht."
DH
"Ich verstehe den Unmut nicht. Wen ich für mich einen Mehrwert darin sehe, weil ich eben den Komfort eben schätze, dann kaufe ich Sie. Wenn mir das zu viel Geld ist, kauf ich Sie eben nicht. Das gezicke nervt."
J
"Meine Vorredner sind ja richtig sauer auf diese Batterie? Denkt doch mal nach, Klimaanlage im Dschungel, E-Bike laden am Menschenleeren Strand, 350 Ampere kurzzeitig, vielleicht braucht ein ICE eure Starthilfe? Ich bin eigentlich offen für Neues, wenn es sinnvoll ist. 10 Kilo im 5-Tonner sparen, was soll’s....
2000 € gleicht bei meinem 18 jährigem T4 California einem Totalschaden! Ich müßte noch 30 Jahre fahren damit sich das rechnet. Nochmal: sinnvoll für Expeditionen, für Mitteleuropäische Camper nicht."
O
"Fahre seit zwei Jahren mit einer 100AH Gel durch die Gegend, für 99 Euronen.
Bisher keine Probleme bei der Stromversorgung über Wechselrichter 1500 W reiner Sinus.
Warum soll ich 2000 Euronen für die gleiche Leistung ausgeben."
FW
" Fahre seit 5 Jahren mit 2mal 100Ah, Stückpreis ca. 120 EUR. Hatte noch nie Probleme mit der Stromversorgung bei über 90% frei stehen -
Man kann Bedürfnisse auch herbei reden wollen!"
WN
"Ich weiß ja nicht wie es in "Holland" ist; bei uns gibt es den Begriff des "Preis- / Leistungsverhältnisses".
Fazit: Völlig uninteressant - für den Preis ich mindestens 10 (zehn) "normale" Aufbaubatterien verbrauchen!"
PG
"Der Preis ist sowas von daneben. Da kaufe ich mir lieber alle 5 Jahre eine Neue 90 AH oder besser gleich eine 120 Ah und habe nach 15 Jahren mkindestens 1000€ gespart. Die Gewichtsreduzierung ist völlig unerheblich..."
Laden...