In 3 einfachen Schritten bestellen

Was wähle ich: Faltcaravan oder Wohnwagen?

Dienstag, 12 März 2019

Möchten Sie sich ein neues Urlaubs-Zuhause anschaffen und zweifeln Sie zwischen einem Faltcaravan oder einem Wohnwagen? Keine leichte Entscheidung, die gut überlegt sein will, denn beide Varianten haben Ihre Vor- und Nachteile. Wir zeigen Ihnen in diesem Blog, wie Sie am besten vorgehen, um zu einer wohlüberlegten Entscheidung zu kommen.


Tipp 1: Vor- und Nachteile gegeneinander abwägen

Tipp 2: Fragen Sie Spezialisten und erfahrene Campers

Tipp 3: Machen Sie ein Probe-Camping



Tipp 1: Machen Sie eine Liste der Vor- und Nachteile

Wir haben für Sie die wichtigsten Vor- und Nachteile aufgelistet. Wenn Sie die Punkte einzeln durchgehen, können Sie bestimmen, welche Vorteile für Sie relevant sind und welche nicht. Machen Sie das gleiche mit den Nachteilen.


Die Vorteile eines Faltcaravans:

Komfort eines Wohnwagens, das Gefühl eines Zeltes:In einem Faltcaravan werden die Vorteile eines Wohnwagens mit denen einen Zeltes kombiniert. Das heißt den Komfort eines Wohnwagens mit dem Zelt-Gefühl, das viele so lieben!


Preisgünstiger als ein Wohnwagen : Ein Faltcaravan ist nicht nur in der Anschaffung preisgünstiger als ein Wohnwagen sondern auch im Unterhalt. Ein nicht unwichtiger Pluspunkt bei der Entscheidung.


Einfaches Fahren: Durch das geringere Gewicht des Anhängers, lassen sich Faltwohnwagen von allen Fahrzeugen mit Anhängerkupplung nutzen. Auch das Fahrgefühl ist mit dem zusammengepackten, kleineren Anhänger besser als mit einem größeren Wohnwagen.


Feste Betten: In einem Faltcaravan haben Sie feste erhöhte (Lattenrost-)Betten. Die Betten müssen nicht wie in manchen Wohnwagen erst aus einer Sitzecke umgebaut werden.


Große Wohnfläche: Gemessen an seinen kompakten Maßen besitzt ein Faltcaravan im ausgeklappten Zustand eine großzügige Wohnfläche die im Allgemeinen grösser ist als die in einem Wohnwagen.


Geringer Spritverbrauch: Durch sein niedriges Gesamtgewicht und Höhe fährt ein Faltcaravan meist im Windschatten des Zugfahrzeugs mit. Dadurch ist der Spritverbrauch niedriger als mit einem Wohnwagen.


Platzsparend zu verstauen: Ein Faltcaravan kann platzsparend verstaut werden. Je nach Größe kann er sogar hochkant in der eigenen Garage oder hinter dem Haus abgestellt werden. Vor allem in Großstädten mit wenig Stellplätzen ein Vorteil.


Die Nachteile eines Wohnwagens

Das Aufstellen und Abbrechen kostet Zeit, die sie bei einem Wohnwagen nicht brauchen.


Feuchtes Tuch Wie bei einem Zelt wird auch das Tuch des Faltcaravans feucht oder nass und sollte vor dem Einpacken trocken sein. Ein Nachteil, wenn Sie bei nassem Wetter abreisen möchten.


Keine Einbautoilette und Nasszelle: Der Faltcaravan hat im Gegensatz zum Wohnwagen keine Toilette oder Nasszeile. Eine tragbare Toilette ist hier eine Alternative. Geduscht werden muss auf den Campingplatz-Duschen.



Die Vorteile eines Wohnwagens

Schlecht-Wetter-fest::Bei schlechtem oder kalten Wetter bietet ein Wohnwagen mehr Schutz und das Gefühl einer Wohnung.


Längere Lebensdauer: Ein Wohnwagen hat eine längere Lebensdauer. Außerdem ist die Abschreibung tief, das heißt der Wohnwagen behält länger seinen Wert.


Schnell installiert auf dem CampingplatzEin Wohnwagen haben Sie schon vor der Fahrt eingerichtet, vor Ort braucht dann nichts mehr installiert oder aufgebaut zu werden.


Eigene Toilette und Nasszelle: Ein Wohnwagen hat eine Einbautoilette und meistens eine Nasszelle. Wenn Sie großen Wert darauf legen, nicht auf die öffentlichen Toiletten und Duschen angewiesen zu sein, sollten sie sich einen Wohnwagen anschaffen.


Luxus:Ein Wohnwagen ist mit mehr Luxus ausgestattet als ein Faltcaravan. Denken Sie dabei an eine Sat-TV-Anlage, Heizung, feste Schränke, ´richtige` Fenster.



Die Nachteile eines Wohnwagens

Extra Führerschein für schwere Wohnwagen: Haben Sie einen Wohnwagen der über 750 kg wiegt oder ist das Gesamtgewicht (PKW mit Anhänger) über 3500 kg, dann genügt der normale Führerschein der Klasse B nicht. Sie brauchen dann einen B96 (bis 4250 Gesamtgewicht) oder BE


Jährlich relativ hohe Kosten: Die Kosten für einen Stellplatz, die Versicherung und der Unterhalt ist relativ hoch.


Anspruchsvolleres Fahren: Das Fahren mit einem Wohnwagen ist nicht ganz ohne und verlangt ein gewisses Maß an Vorsicht und Übung. Außerdem gelten für Wohnwagen-Gespanne Geschwindigkeitsbegrenzungen.



Tipp 2:Fragen Sie Sie Spezialisten und Campers mit Erfahrung

Haben Sie die Vor- und Nachteile von Wohnwagen und Faltcaravan vor Augen, möchten aber noch besser abwägen? Fragen Sie dann einen Spezialisten, was für Ihre Situation am besten geeignet ist. Oder fragen Sie andere Campers nach ihren Erfahrungen. Auch das kann helfen.



Tip 3: Machen Sie ein Probecamping

Wenn Sie jemanden kennen mit einem Wohnwagen oder Faltcaravan, fragen Sie doch einfach, ob Sie mal ein Wochenende damit ein Probecamping machen dürfen. Es selber zu erfahren ist die allerbeste Möglichkeit, um wirklich dahinter zu kommen, ob es passt oder nicht.


Haben Sie sich entschieden und möchten einen Wohnwagen oder Faltcaravan kaufen? Lesen Sie dann dazu unsere Blogs ´Worauf muss ich achten, wenn ich mir ein Wohnwagenanschaffe?´ oder


Was spricht für Sie für einen Wohnwagen oder für einen Faltcaravan? Lassen Sie es uns in einer Reaktion wissen.

Comments

Keine Kommentare vorhanden

Laden...