In 3 einfachen Schritten bestellen

Welche Wohnmobil-Typen gibt es?

Freitag, 22 März 2019

Haben Sie schon mal daran gedacht, sich ein Wohnmobil an zu schaffen? Mit dem Eigenheim auf vier Rädern in den Urlaub fahren, Halt machen wo und wann immer wann will. Das ist für viele Menschen Freiheit pur. Auch in Deutschland befindet sich die Wohnmobil-Branche im Höhenflug, immer mehr Campingfreunde entdecken diese Art von Urlaub machen für sich. Auch die Vermietung von Wohnmobilen boomt. Aber als Neuling in der Wohnmobil-Welt ist es ganz schön schwierig zu entscheiden, welche Art von Wohnmobil geeignet ist.


Sie können Wohnmobile in fünf Kategorien einteilen. Jede Kategorie hat seine eigenen Eigenschaften, Vor- und Nachteile und ist für eine andere Zielgruppe gedacht. Wir haben die wichtigsten Informationen über jede Wohnmobil-Art zusammengefasst.


Campingbus

Der Campingbus (oder Bulli) ist das kompakteste Wohnmobil. Es ist auf der Basis eines Bestellwagens aufgebaut, meistens erhöht und teilweise mit einem Hubdach/Aufstelldach um mehr Kopffreiheit zu schaffen, damit man im Bus auch stehen kann. Der Laderaum ist umgebaut – oftmals in Eigenbau – und dient als Wohnraum inklusiv kleiner Küchenzeile. Nachts wird der Wohnraum zum Schlafraum, dafür müssen die Betten ausgeklappt werden. Der Campingbus ist wegen seiner kompakten Größe und Einrichtung ideal für den täglichen Gebrauch, also auch um zur Arbeit zu fahren oder Einkäufe zu tätigen. Das macht ihn so vielseitig. Der Campingbus ist für zwei Personen gedacht. Das bekannteste Beispiel für einen Campingbus ist natürlich der der VW Bulli, der T2 und T3 Bus von Volkswagen mit Wohnmobilaufbau.


Vorteile

  • Kompakt und wendbar
  • Vielseitig im Gebrauch
  • Kann einfach überall parkiert werden
  • Geringer Brandstoffverbrauch
  • Seitliche Schiebetüre

Nachteile

  • Wenig Wohnraum
  • Wenig (Schlaf)-Komfort/li>
  • Keine Nasszeile
  • Tägliches Umbauen zum Schlafen

Geeignet für: Abenteuerliche Paare ohne Kinder, die nicht allzuviel Komfort verlangen und mit Ihrem Fahrzeug überall fahren möchten, also auch durch schmale Strassen. Ausserdem für Menschen, die das Auto für den täglichen Verkehr benutzen möchten.


Buscamper (Kastenwagen)

De Buscamper gewinnt immer mehr an Popularität. Nicht nur wegen seines kompakten Formats sondern vor allem auch wegen seiner kompletten Einrichtung. Denn im Gegensatz zu seinem ´kleinen Bruder´, dem Campingbus, verfügt der Buscamper normalerweise über eine feste Küche, aber auch über eine Nasszeile. Die meisten Buscamper haben eine große Schiebtür auf einer Seite, was von einigen als großer Vorteil empfunden wird (Öffnung nach Draußen) und von anderen als Nachteil (Windgeräusche während der Fahrt und Kälte im Winter). Der Buscamper ist meistens für zwei Personen und zwischen 4,5 und 6 Meter lang.


Vorteile

  • Kompakt und wendbar
  • Vielseitig im Gebrauch
  • Auf kleinem Raum alles vorhanden
  • Geringer Brandstoffverbrauch
  • Festes Bett

Nachteile

  • Relativ wenig Wohnraum
  • Relativ wenig Stauraum
  • Geräusche währen der Fahrt durch Seitentür

Geeignet für: Paare und kleine Familen, die gerne flexibel untwergs sind aber trotzdem ein gewisses Mass an Komfort haben möchten. Auch sehr beliebt bei aktiven Rentnern.


Teilintegriert

Das meist verkaufte Wohnmobil ist das Teilintegrierte. In dieser Klasse haben Sie die größte Auswahl an Marken, Größen, Preisen und Inneneinrichtung. Dieses Wohnmobil ist ein Mix zwischen einem vollintegrierten und einem Alkoven Wohnmobil. Der Übergang von Fahrerkabine zum Wohnraum ist weniger auffallend gestaltet und das gilt auch für die Erhöhung über der Kabine. Dadurch hat das Teilintegrierte ein sportliches Äußeres, was viele Menschen anspricht. Dieses Wohnmobil ist meistens für vier Personen geeignet und hat eine Länge von 6 bis 8 Meter.


Vorteile

  • Gute Fahreigenschaft durch niedriges Chassis
  • Sportliches Imago/li>
  • Großzügig gestaltete Sitzgruppe
  • Relativ geringer Brandstoffverbrauch

Nachteile

  • Stehhöhe unter zwei Meter
  • Beschränktes Ladevermögen
  • Beschränkter Stauraum

Geeignet für: Familien mit oder ohne Kinder, die es gerne groß und komfortabel haben.


Vollintegriert

Dieses Wohnmobil ist die Köningsklasse unter den Wohnmobilen. Seine chrakteristischen Eigenschaften sind die panoramische Frontscheibe, grosse Seitenfenster, eine extra Hubbett aber vor allem der spezielle Aufbau. Das Autochassis und die Kabine sind vollständig integriert und gehen nahtlos ineinander über. Vorteil dieser vollständigen Integration ist eine gute Isolation über die gesamte Länge des Fahrzeuges. Das vollintegrierte Wohnmobil ist zwischen 6 und 12 Metern lang und meistens für 4 bis 6 Personen geeignet. Es ist das teuerste Wohnmobil.


Vorteile

  • Sehr geräumig
  • Panorama-Frontscheibe
  • Gute Isolation

Nachteile

  • Hoher Preis
  • • Durch seine Größe ist er nicht ganz einfach zu manövrieren und zu parken.

Geeignet für: Familien mit oder ohne Kinder die es komfortabel und sehr geräumig haben möchten und ausserdem Wert auf Luxus an Bord legen. Auch für Wintercampers sehr geeignet.


Alkoven Wohnmobil

Ein Alkoven Wohnmobil wird gekennzeichnet durch das Dach – auch Mütze genannt – über der Kabine. Dadurch bietet das Wohnmobil viel Kopffreiheit. Sie können hier problemlos stehen, auch wenn Sie über zwei Meter groß sein sollten. Das Bett in der Alkoven ist besonders breit und lang. Diese Art von Wohnmobil war einige Jahre lang nicht mehr sehr populär, gewinnt aber seit kurzem wieder sehr an Beliebtheit. Das Alkoven Wohnmobil ist ungefähr 6.5 bis 7 Meter lang und geeignet für 2 bis 6 Personen. Es hat ein ausgezeichnetes Preis-Leistungsverhätltnis, wodurch es auch sehr beliebt ist zur Vermietung.


Vorteile

  • Hohe Stehhöhe
  • Viel Wohnraum
  • Grosszügiger Schlafbereich

Nachteile

  • Fahreigenschaft (windempfindlich)
  • Unübersichtlich durch den Alkoven/li>
  • Hoher Brandstoffverbrauch
  • Beschränkte Wendbarkeit/li>

Geeignet für: Familien die es gerne geräumig haben und (grosse) Menschen, die Wert auf ein grosszügigen Schlafbereich.


Spricht Sie eine der Kategorien besonders an? Vertiefen Sie sich dann etwas mehr in diese Kategorie, lesen Sie Beurteilungen, Reiseberichte und mieten Sie sich einmal für ein langes Wochenende oder Ferien ein Wohnmobil. Denn ein Wohnmobil zu kaufen, will gut überlegt sein und die Vor- und Nachteile selber zu erleben ist doch besser als nur darüber zu lesen.

Was ist Ihr Lieblings-Wohnmobil und warum? Lassen Sie es uns in einer Reaktion wissen.


Comments

Keine Kommentare vorhanden

Laden...