In 3 einfachen Schritten bestellen

Welche Winterboots wähle ich?

Montag, 3 Dezember 2018

Haben Sie auch immer kalte Füße im Winter? Dann sind Winterboots die perfekten Schuhe für Sie in den kommenden Monaten. Nie mehr kalte Füße und immer kuschelig warm und bequem. Das sind schöne Voraussichten. Um die richtigen Winterboots zu finden, gilt es ein paar Dinge zu beachten. Wir erklären es Ihnen in diesem Blog



1. Wasserdichtheit

Wer denkt, dass alle Winterboots wasserdicht sind, irrt sich. Entscheiden Sie darum erst, was Sie von Ihrem Boots verlangen. Muss er absolut wasserdicht sein, oder genügt es, wenn er schnee- und wasserabstoßend ist? Wenn Sie das wissen, können Sie ihren Lieblingsboots wählen. Die Winterboots in unserem Assortiment sind folgendermaßen wasserdicht.


  • Snowboots mit einer Gummisohle sind wasserdicht.
  • Stiefel mit einem Olantes Membran (eine extra schützende Schicht, die zwischen den Schichten des Stiefels verarbeitet ist) sind atmungsaktiv und wasser/schneeabstoßend. Das gilt allerdings nicht für nassen Schnee.
  • Stiefel mit einem BreatheTex Membran (eine extra schützende Schicht, die zwischen den Schichten des Stiefels verarbeitet ist) sind atmungsaktiv und wasserdicht.
  • Die Reißverschlüsse sind nicht wasserdicht verarbeitet.

Wenn Sie nasse oder feuchte Füße in Ihren Winterboots haben, muss dies nicht unbedingt bedeuten, dass die Nässe von außen kommt. Es kann auch Transpirationsfeuchtigkeit sein, wenn die Boots nicht atmungsaktiv sind. Bei atmungsaktiven Schuhen bleibt die die Feuchtigkeit (Schweiß) nicht im Schuh sondern wird nach außen abgeleitet. So bleiben Ihre Füße trocken.


Möchten Sie wissen möchten, ob Ihr Winterstiefel wasserdicht ist, stellen Sie ihn in einen Eimer mit ein paar Zentimeter Wasser. Fühlen Sie dann mit der Hand ob er von innen trocken bleibt. Wenn ja, haben Sie einen wasserdichten Schuh.



2. Wählen Sie ein gutes Profil

Wenn Sie gegen Schnee- und Eisglätte gewappnet sein möchten, achten Sie dann auf ein gutes Profil der Sohle. Je gröber das Profil, desto mehr Grip sie haben auf rutschigem Untergrund. Eine Innovation auf dem Gebiet von griffigen Wintersohlen ist das OC-System van Olang.


Es handelt sich dabei um ein Anti-Slip System. Es besteht aus zwei Bügeln, die in die Sohle verarbeitet sind. In diesen Bügel sind kleine Spikes verborgen, die Sie mit einem speziellen Schlüssel herausdrehen können. Diese geben dann - wie Spikes an Autoreifen - optimalen Grip selbst auf eisglatten Wegen. Diese Boots sind ideal für Wanderungen in Berggebieten.



3. Die richtige Schuhgröße

Die richtige Schuhgröße bei Winterboots ist sehr wichtig. Sie können bei Snowboots nicht automatisch von Ihrer normalen Schuhgröße ausgehen. Bei Snowboots unseres Sortimentes empfehlen wir, eine Nummer größer zu nehmen. Denn es ist wichtig, dass Ihre Füße einen gewissen Bewegungsspielraum im Schuh haben. Ist dieser nicht gegeben, können Ihre Füße durch zu wenig Durchblutung kalt werden. Außerdem beeinflussen Wärme und Kälte die Größe Ihrer Füße, also sollten Sie etwas mehr Platz in einem Snowboots haben dann in einem normalen Schuh.


Tip:

Wenn Sie bei der Wahl von Winterboots auf diese drei Punkte achten, dann kann nichts schief gehen und Sie werden im Winter mit warmen und trocknen Füssen sicher und komfortabel unterwegs sein.


Mögen Sie auch Snowboots und was sind Ihre Erfahrungen damit?

Comments

Keine Kommentare vorhanden

Laden...
_fr_we_use_cookies _fr_cookies