In 3 einfachen Schritten bestellen

Welchen Campingtisch wähle ich?

Freitag, 10 August 2018

Steht Ihr Urlaub noch bevor und brauchen Sie dafür noch einen (neuen) Campingtisch? Oder mussten Sie im Urlaub feststellen, dass Ihr guter alter Tisch seine beste Zeit hinter sich hat und es Zeit wird, sich ein neues Exemplar anzuschaffen? Dann haben Sie jetzt die Qual der Wahl. Denn Campingtisch ist nicht gleich Campingtisch und es ist gar nicht so leicht, den einen zu finden, der zu Ihnen und Ihren Ansprüchen passt. Wir zeigen Ihnen in diesem Blog die verschiedenen Arten auf und was Ihre Stärken und eventuelle Schwächen sind.



Roll- oder Klapptisch

Ein Campingtisch sollte natürlich so kompakt wie möglich transportiert werden können. Dazu sind zwei verschiedene Arten gebräuchlich: der klassische Klapptisch mit einer stabilen Tischplatte und der sogenannte Rolltisch. Bei einem Rolltisch entsteht die Tischfläche durch Ausrollen von mit Gummizügen verbundenen Lamellen auf einem Untergestell. Rolltische haben durch diese spezielle Konstruktion ein kompakteres Packmaß, sind dafür aber oftmals etwas weniger stabil als Klapptische.



Material Tischplatte

Ein wichtiges Kriterium ist natürlich die Tischplatte. Dabei spielt nicht nur die Ästhetik eine Rolle, sondern vor allem auch die Gebrauchsfreundlichkeit einer Tischplatte. Obelink unterschiedet vier Arten von Tischplatten-Material.


Aluminium

Aluminium ist ein sehr leichtes und dennoch robustes und unempfindliches Material. Eine Tischplatte aus Aluminium ist nicht nur beständig gegen Wasser sondern auch Hitze. Das heißt, Sie können den Tisch im Freien stehen lassen, auch wenn es regnet und Sie können einen heißen Topf unbedenklich auf die Tischplatte stellen.

Vor- und Nachteile von Aluminium

+ Leicht

+ Preisgünstig

+ Wasserbeständig

+ Hitzebeständig

- Kann in der Sonne sehr warm werden



MDF

Suchen Sie einen Campingtisch der vor allem im Vorzelt oder unter der Markise steht, dann darf es auch Tischplatte aus MDF sein. MDF steht für mitteldichte Faserplatte. Hier wird zerfasertes Nadelholz zu einem Holzwerkstoff zusammengeleimt und gepresst. Die Platte wird meistens kunststoffbeschichtet oder furniert. MDF ist leicht und hat eine besonders hohe Bruch- und Biegefestigkeit.


Da MDF nicht wasserbeständig ist, kann der Campingtisch nicht gegen Wind und Wetter, eignet sich also mehr für einen Tisch, der im Vorzelt steht oder als Beistelltisch. Denken Sie daran, dass Sie einen heißen Topf nicht direkt auf die MDF-Tischplatte stellen können.

Vor- und Nachteile von MDF

+ Preisgünstig

+ Leicht

- Nicht wasserbeständig

- Nicht Hitzebeständig




Bambus

Wenn Sie ein nachhaltiges Material möchten mit einer besonders edlen und natürlichen Ausstrahlung, dann ist Bambus das Richtige für Sie. Bambus ist eine Grassorte, ist aber zu vergleichen mit Holz von ausgezeichneter Qualität. Bambus ist sehr langlebig, extrem belastbar, darum ideal für Campingmöbel.

Vor- und Nachteile von Bambus

+ Nachhaltig

+ Umweltfreundlich

+ Wasserbeständig

+ langlebig

- - Nicht hitzebeständig



Sevelit

Sevelit ist eine Art Alleskönner unter den Tischplatten. Zwar liegt der Preis höher als bei den anderen Platten, was aber kompensiert wird durch die Eigenschaften des Materials. Sevelit ist eine Holzspanplatte mit wasserfester Verleimung und einer Beschichtung von Melamin und schlagfester Tischkante. Das macht die Platte beständig gegen jedes Wetter und hohe Hitze. Selbst Zigarettenglut kann der Tischplatte nichts anhaben.

Vor- und Nachteile von Sevelit

+ UV-beständig

+ Wasserbeständig

+ Kratzfest

+ Hitzebeständig

+ Zigarettenglutbeständig

- Hoher Preis



Größe

Welche Größe Sie benötigen, hängt natürlich einerseits davon ab, wie viele Personen an dem Tisch Platz haben müssen und andererseits wieviel Stauraum Sie in Ihrem Fahrzeug haben. Eine ganze Familie am Tisch? Dann ist beispielsweise der Obelink Cyprus eine gute Wahl. Wenn Sie nur zu zweit reisen oder den Tisch vor allem als Beistelltisch gebrauche möchten, reicht natürlich ein kleineres Exemplar. Achten Sie beim Kauf eines Tisches auf das Packmaß. Haben Sie nicht so viel Platz in Ihrem Fahrzeug? Wählen Sie dann ein Tisch mit einem kleinen Packmaß.



Tischbeine

Die meisten Tischbeine der Campingtische sind höhenverstellbar. Dabei unterscheidet man Teleskopbeine, die teleskopisch und stufenlos verstellbar sind und Tischbeine, die in zwei oder drei verschiedene feste Höhen einzustellen sind. Letzteres ist vor allem praktisch, wenn man den Tisch zum Kindertisch umbauen will. Möchten Sie Ihren Tisch auf jede gewünschte Höhe einstellen, dann sollten Sies sich für Teleskopbeine entscheiden.



Aufbewahrungsnetz

Ein besonders praktisches Zubehör für einen Campingtisch ist ein Aufbewahrungsnetz. Dieses Netz wird direkt unter der Tischplatte befestigt und dient als extra Stauraum für Zeitungen, Spiele, Sonnenbrille und anderes, da nicht auf dem Tisch liegen bleiben und doch griffbereit sein soll. Die Netze sind einfach zu befestigen und zu entfernen und klein aufrollbar.



Einen geeigneten Campingtisch auszusuchen, macht Spaß, wenn man sich die Zeit dafür nimmt und im Voraus darüber nachdenkt, welche Anforderungen der Tisch entsprechen soll und wie der Tisch genutzt wird.



Welchen Campingtisch haben Sie und was sind Ihre Erfahrungen? Lassen Sie es uns wissen in einer Reaktion!

Comments

WP
"Hallo, das sind sehr informative und hilfreiche Artikel! Besonders die Informationen über Tische haben mir gefallen. Das Ablagenetz unter der Tischplatte ist übrigens nicht nur nützlich für Ordnung am Tisch, sondern auch für Brotbelag, der z. B. beim Frühstück vor der Sonne geschützt werden soll! "
M
"Le Cialis Moin Chere 20 Minutos Es La Kamagra Cialis En Andorre [url=http://cheapciali.com]buy generic cialis online[/url] Combivent Inhaler Order On Line No Rx "
Laden...