In 3 einfachen Schritten bestellen

Welches Familienzelt ist das richtige für mich?

Mittwoch, 6 Juni 2018

Egal, ob Sie einen aktiven Urlaub machen wollen oder einfach nur entspannen möchten: Camping mit der ganzen Familie macht Spaß! Schöne Sachen machen, kochen, draußen sein, Spiele spielen und vor allem einfach zusammen sein. In einem Familienzelt macht es noch mehr Spaß: Man hat ausreichend Platz und es ist trotzdem gemütlich. Aber wie findet man das richtige Familienzelt? In diesem Blog erzählen wir Ihnen, worauf Sie achten müssen, um die richtige Entscheidung treffen zu können!


Folgen Sie unserem Vier-Schritte-Plan!

  1. Wählen Sie das Material aus
  2. Überlegen Sie, wieviel Sie ausgeben möchten
  3. Bestimmen Sie wieviel Platz Sie brauchen
  4. Achten Sie auf die Aufbauzeit

Schritt 1: Materialauswahl

Wir unterscheiden zwei verschiedene Arten von Material: Polyester und Poly-Baumwolle. Hierbei geht es um das Material des Außenstoffes. Polyester und Poly-Baumwolle unterscheiden sich stark in ihren Eigenschaften und haben beide ihre Vorteile. Dies macht es natürlich nicht einfach, eine Entscheidung zu treffen. Nachfolgend werden wir Ihnen die Unterschiede erläutern.


Ein Familienzelt aus Polyester

Polyester ist ein flexibles Material, das mit einer Beschichtung wasserdicht gemacht wird. Zelte aus Polyester sind leicht und flexibel. Diese Zelte trocknen schnell und können kompakt zusammengefaltet werden. Ein großer Vorteil des Polyesterzeltes ist sein geringes Gewicht und dass man es in der Regel schnell aufgebaut hat. Wenn Sie während des Urlaubes mehrere Campingplätze besuchen oder mit dem Aufbau schneller fertig sein möchten, ist ein Polyesterzelt sehr praktisch. Beachten Sie bitte, dass das Wohnklima bei höheren Umgebungstemperaturen in einem Polyesterzelt weniger angenehm ist. Sollten Sie also in wärmere Länder reisen, empfehlen wir Ihnen ein Zelt aus Poly-Baumwolle.


Machen Sie vorwiegend Wochenendausflüge in Deutschland? Dann können Sie ruhig ein Polyesterzelt nehmen.


Ein Familienzelt aus Poly-Baumwolle

Poly-Baumwolle ist eine Mischung aus Polyester und Baumwolle, deren Verhältnis variieren kann. Je mehr Baumwollanteil, desto schwerer ist das Zelt. Steigt der Baumwollanteil, verlängert sich auch die Lebensdauer. Der größte Vorteil von Poly-Baumwolle ist, dass der Stoff atmet. Das Wohnklima in einem Poly-Baumwoll-Zelt ist daher wesentlich angenehmer als bei einem Polyesterzelt. Gerade nachts werden Sie sehr davon profitieren und gut schlafen können. Sehr angenehm, wenn Sie mit (jüngeren) Kindern zelten.


Möchten mit Ihrer Familie zwei Wochen Urlaub machen in Süd-Europa? Dann können Sie sich am besten für ein Poly-Baumwolle-Zelt entscheiden.


Der Unterschied zwischen einem Polyester und einem Poly-Baumwolle-Zelt

In der untenstehenden Tabelle sehen Sie die wichtigsten Unterschiede der beiden Materialsorten.

PolyesterPoly-Baumwolle
WohnklimaNicht so angenehmAngenehm
GewichtLeichtSchwer
Gefaltete GrößeKompaktGrößer als Polyester
TrocknungszeitKurzLängere Trocknungszeit
KondensationJaNein
Lebensdauer10 bis 20 Wochen15 bis 55 Wochen



Schritt 2: Überlegen Sie, wieviel Geld Sie investieren möchten

Wahrscheinlich einer der größten Knackpunkte bei der Auswahl eines Zeltes: Der Preis. Wenn Sie mit der Familie zelten, geben Sie oft schon viel Geld für die Campingausrüstung, Benzin, Campingplatz und andere Dinge aus. Möchten Sie Ihr Geld für ein teureres Zelt oder lieber für andere Sachen ausgeben?


Die Materialart hat großen Einfluss auf den Preis. Zum Beispiel bezahlen Sie für ein Poly-Baumwolle-Zelt viel mehr als für ein Zelt aus Polyester. Beachten Sie außerdem, dass der Preis auch etwas über die Qualität sagt. Von teureren Zelten können Sie natürlich mehr erwarten und im Allgemeinen haben diese auch eine längere Lebensdauer. Ein Poly-Baumwoll-Zelt hält bis zu 55 Wochen, wohingegen ein Polyesterzelt zwischen 10 bis 20 Wochen liegt. Möchten Sie mehr über die Lebensdauer eines Zeltes erfahren? Lesen Sie unseren Blog: „Wie lange hält ein Zelt“? Neben der Lebensdauer ist es wichtig zu überlegen, wie lange Sie mit dem Zelt campen möchten.



Schritt 3: Überlegen Sie wieviel Platz Sie brauchen?

Wenn man mit Kindern zeltet, nimmt man automatisch immer mehr mit. Wie zum Beispiel Campingmöbel, Kochutensilien und Taschen mit Kleidung. Beachten Sie aber auch, dass Ihr Zelt in kürzester Zeit vollsteht mit z.B. aufblasbaren Schwimmtieren und anderem Spielzeug.


Anzahl der Personen und Anzahl der Kabinen

Als allererstes ist es natürlich wichtig zu wissen, mit wieviel Personen Sie in den Urlaub fahren möchten. Wenn Sie mit 2 Erwachsenen und 2 Kindern fahren, reicht ein Vier-Personen-Zelt aus. Hätten Sie gerne etwas mehr Platz? Dann können Sie sich besser für ein 5-6 Personen-Zelt entscheiden. Besonders wenn man mit älteren Kindern fährt, ist zusätzlicher Platz sehr angenehm.


Zusätzlicher Wohn- oder Stauraum

Möchten Sie gerne mit der Familie im Zelt sitzen können? Zum Beispiel um Spiele zu spielen oder um zu essen, wenn es mal regnet? Dann können Sie am Besten ein Zelt mit größerem Wohnraum wählen. Einige Zelte haben ein Vordach, das zusätzlichen Wohnraum schafft. Auch wenn Sie viele Sachen mitnehmen, ist es praktisch noch zusätzlichen Platz im Zelt zu haben.


Schritt 4: Achten Sie auf die Aufbauzeit

Wenn Sie auf dem Campingplatz angekommen sind, fangen die Kinder meistens schnell an zu quengeln, dass sie ans Meer möchten oder auf den Spielplatz. Und Sie selbst möchten sich auch gerne so schnell wie möglich nach der langen Fahrt entspannen. Darum achten Sie auf die Aufbauzeit bei einem Zelt. Ein kleineres Zelt aus Polyester hat eine Aufbauzeit von ca. 15 Minuten, während man für ein größeres Zelt aus Poly-Baumwolle ca. 45 Minuten bis zu einer Stunde rechnen muss. Sie sollten die Aufbauzeit abwägen gegen die Anzahl der Tage, die Sie auf dem Campingplatz bleiben möchten. Wenn Sie länger als 1 Woche auf demselben Platz bleiben, haben Sie die längere Aufbauzeit schnell vergessen.


Aufblasbare Zelte

Sie hätten gerne ein großes Familienzelt mit wenig Aufbauzeit? Dann ist ein aufblasbares Zelt die ideale Lösung für Sie. Hier müssen Sie mit einem höheren Kaufpreis rechnen.


>Den Aufbau üben

Es ist von Vorteil, wenn man vorab den Aufbau mal geübt hat, dann geht es hinterher auf dem Campingplatz viel schneller! Dazu können Sie sich unsere Aufbauvideos auf unserem YouTube-Kanal anschauen.



Wenn Sie diesen 4 Schritten folgen, können Sie bei Ihrer Wahl, das richtige Familienzelt zu finden, nichts mehr verkehrt machen. Auf was achten Sie am meisten, wenn Sie ein Familienzelt kaufen wollen?

Comments

Keine Kommentare vorhanden

Laden...