In 3 einfachen Schritten bestellen

Wie falte ich mein Zelt richtig ?

Montag, 26 Februar 2018

Vielleicht erkennen Sie das: Sie haben eine neues Zelt und lesen die Aufbauanleitung gewissenhaft durch. Eventuell bauen Sie das Zelt erst einmal zu Hause probeweise auf oder Sie machen sich auf zu einem Test-Wochenende. Sie halten sich genau an die Anweisungen und das Aufstellen klappt auch ganz gut. Das Zelt steht und Sie gehen davon aus, dass der Abbau und das Wiederverstauen des Zeltes in die Tasche danach ein Kinderspiel sein wird. Doch da können Sie sich täuschen. Nur allzu oft erweist sich das Einpacken des Zeltes als ein schwieriges Unternehmen. So manches Zelter hat sich schon die Haare gerauft und sich ernsthaft die Frage gestellt, wie er sein Zelt jemals wieder zurück in die Zelttasche bekommen soll. Wir geben Ihnen ein paar hilfreiche Tipps dazu!


Sorgen Sie zuerst dafür, dass sie alle Zeltstangen entfernt haben und das Zelttuch trocken auf dem Boden ausgebreitet ist. Wenn Sie ein feuchtes Zelt einpacken, kann es zu Schimmelbildung kommen. Es kann natürlich vorkommen, dass Sie keine andere Wahl haben, als ein nasses Zelt einzupacken. Nehmen Sie es dann Zuhause aber sofort wieder aus dem Tasche und lassen es gut trocknen, bevor Sie es endgültig einpacken.


Wenn das Zelttuch auf dem Boden ausgebreitet ist, befolgen Sie diese Schritte:


Schritt 1

Öffnen Sie die Türen des Zeltes, sodass die Luft entweichen kann. Das ist vor allem bei Zelten mit einer festen Bodenwanne sehr wichtig.


Schritt 2

Falten Sie das Tuch ungefähr bis zur Breite der Zelttasche zusammen (auf keinen Fall breiter). Legen Sie dann die Türöffnung neben die Tasche.

Schritt 3

Legen Sie das Innenzelt und das übrige Zubehör wie Stöcke und Heringe auf das gefaltete Zelttuch.


Schritt 4

Rollen Sie das ganze so eng wie möglich auf. Beginnen Sie mit Rollen auf der Seite ohne Türöffnung. Auf diese Weise kann die Luft während des Rollens konstant durch die Türöffnungen am Ende des Tuches entweichen und können Sie das Tuch ganz eng aufrollen.


Schritt 5

Benutzen Sie immer ein Seil, um das aufgerollte Zelt zusammen zu binden. Auf diese Weise können Sie es einfacher in die Tasche stopfen.


Schritt 6

Legen Sie das aufgerollte Zelt in die Tasche. .


Wenn Sie obengenannte Schritte befolgen, sollte Ihr Zelt problemlos in die Tasche passen. Haben Sie noch Tipps die das Einpacken des Zeltes erleichtern? Lassen Sie es uns in einer Reaktion wissen!

Comments

CK
"Was macht ihr mit den Abspannseilen? Jedesmal raus und beim Aufbau wieder rein ist recht umständlich, allerdings sorgen die Seile auch immer für viel Chaos."
"Hallo Christian, Wenn die Seile immer für viel Chaos sorgen, schauen Sie hier an wie Sie die Seile korrekt aufrollen können. Grusse, Team Obelink." Antwort Obelink
LH
"Hi Sven,
unser neues Zelt, Stockholm 6, Easy Air, lässt sich nach dem Probeaufbau leider nicht annähernd so klein zusammen rollen, dass es in d. Tasche passen könnte. Wir haben eine Riesenrolle! Kannst Du uns helfen???
Wir haben d. Luft entweichen lassen, d. Stange entfernt, Türen geöffnet, trotzdem keinen Erfolg!
Liebe Grüße
"
"Das ist unangenehm. Vielleicht klappt es mithilfe dieses Videos: https://youtu.be/Ag_nG0prpYc" Antwort Obelink
MP
"Bei vorhandenen Fenstern, sollten diese nicht aufeinander liegen (ansonsten können blinde Stellen entstehen). Auch Abspanngummis, sollten nicht auf den Fenstern liegen, durch den Weichmacher können ebenfalls blinde Stellen im Fenster entstehen."
"Hallo Peter, Vielen Dank für den Tipp!" Antwort Obelink
Laden...