In 3 einfachen Schritten bestellen

Wie warte ich meine Gartenmöbel?

Donnerstag, 7 September 2017

Auch wenn der Spätsommer hoffentlich noch eine Weile anhält, steht der Herbst doch spür- und sichtbar vor der Türe. Genau die richtige Zeit, Ihre Gartenmöbel, die seit dem Frühling im Feien stehen, einer gründlichen aber schonenden Wartung zu unterziehen bevor sie in den Winterschlaf gehen. Gartenmöbel sind meistens eine große Investierung und nur durch eine optimale Reinigung und Pflege können Sie sich jahrelang daran erfreuen.



Warum ist die Reinigung so wichtig?

Wettereinflüsse, wie (saurer) Regen, Wind, Sonne und Feuchtigkeit, hinterlassen ihre Spuren auf ihren Gartenmöbeln. Verschmutzungen kommen aber auch durch Öl und Fett vom Grill, Nikotin, Kleckereien von Mahlzeiten, Blütenpollen oder Vogelkot. Je intensiver Sie Ihre Gartenmöbel nutzen, desto mehr von diesen kleinen und größeren Spuren sie am Ende des Sommers zurückfinden. Werden die Möbel dann nicht gut gereinigt, kann sich der Schmutz in der Winterperiode weiter festsetzen. Aber keine Panik, mit den richtigen Reinigungsmitteln und ein bisschen Zuwendung sind Ihre Gartenmöbel schnell wieder (fast) wie neu.



Wie und wie oft reinige ich meine Gartenmöbel richtig?

Es ist ratsam, die Gartenmöbel mindestens zweimal pro Jahr zu reinigen und zu pflegen. Einmal zu Beginn der Saison und ein zweites Mal am Ende der Saison bevor sie eingelagert werden. Stehen Ihre Gartenmöbel unter einer Veranda ist das genug. Stehen sie aber im Freien oder werden besonders intensiv genutzt, dann sollten sie auch in der Zwischenzeit gereinigt werden. Das gilt auch für Gartenmöbel aus Holz und Wicker. Sie brauchen mehr Reinigung und Pflege als Möbel aus Plastik oder Aluminium.



Gartenmöbel aus Holz reinigen

Holz verblasst durch Wettereinflüsse und Schmutz zieht schneller ein. Eine gute Reinigung und Pflege ist daher sehr wichtig für die Langlebigkeit des Holzes. Für die Reinigung eignet sich der Suns Wood Cleaner. Er entfernt selbst hartnäckigen Schmutz und rückt auch dem Grauschleier zu Leibe. Für die nötige Pflege nach der Reinigung sorgt der Suns Wood Protector. Damit bringen Sie eine Schutzschicht an, die das Holz vor weiterer Verschmutzung und Verblassung schützt. Reinigen Sie Ihr Gartenmöbel aus Holz folgendermaßen:


1. Entfernen Sie losen Schmutz mit einer harten Bürste und Wasser (Kein Hochdruckreiniger!)

2. Bringen Sie den Cleaner in geringer Dosierung an und bürsten sie die Oberfläche in gleichen Teilen.

3. Lassen Sie den cleaner 2-5 Minuten einwirken, aber nicht eintrocknen

4. Entfernen Sie den gelösten Schmutz mit Bürste und Wasser und wiederholen Sie das Ganze bei hartnäckigen Verschmutzungen.

5. Lassen Sie das Möbel trocknen.

6. Bringen Sie mit einer weichen Bürste den Wood Protector gleichmäßig und unverdünnt an für einen langfristigen Schutz.


Wicker, Aluminium und Kunststoff

Hartes Material wie Kunststoff, Wicker und Aluminium lässt sich am besten reinigen mit dem Suns Furniture Cleaner. Auch dieses Reinigungsprodukt kombiniert man idealerweise mit einem Protektor, dem Suns Furniture Protector. Beides wenden Sie wie folgt an:


1. Mischen Sie einen Liter Wasser mit einer Deckel des Cleaners.

2. Waschen Sie das Möbel mit einem Schwamm und trocknen Sie mit einem sauberen Tuch nach.

3. Bei hartnäckigen Flecken wiederholen.



Wie überwintere ich meine Gartenmöbel am besten?

Wenn möglich lagern Sie die Gartenmöbel in einem trockenen und gut belüfteten Raum. Ist das nicht möglich, dann in jeden Fall die Kissen trocken lagern. Packen Sie die Kissen nicht in Plastik, eventuell zurückgebliebene Feuchtigkeit kann unter dem Plastik zu Schimmelbildung führen. Eine gut belüftete Kissenbox ist dafür die ideale Lösung.



Zusammenfassung

Wir fassen die wichtigsten Punkte kurz für Sie zusammen:

  • Reinigen und pflegen Sie mindestens zweimal pro Jahr ihre Gartenmöbel. Wicker und Holz besser dreimal.
  • Achten Sie auf den Gebrauch der richtigen Reinigungs- und Pflegeprodukte.
  • Wenden Sie einen Cleaner und einen Protektor an. Damit machen Sie Ihr Möbel nicht nur sauber sondern auch schmutzabweisend.
  • Lagern Sie wenn möglich die Möbel im Winter ein. In jedem Fall aber die Kissen.

Welche Art von Gartenmöbel haben Sie zu Hause? Und haben Sie noch persönliche Tipps zur Überwinterung?

Comments

Keine Kommentare vorhanden

Laden...