In 3 einfachen Schritten bestellen
Worauf muss ich achten, wenn ich mir ein Wohnwagenanschaffe Blog Banner

Worauf muss ich achten, wenn ich mir ein Wohnwagen anschaffe

Dienstag, 14 Februar 2017

Haben Sie vor, sich einen Wohnwagen anzuschaffen? Toll! Ein Wohnwagen ist eine große Investition und Sie werden sicherlich viele Jahre Freude damit haben. Es ist aber eine kostbare Investition und wichtig sich gut zu orientieren, damit man einen Wohnwagen findet, der zu einem passt. Wir geben Ihnen gerne ein paar Tipps mit auf den Weg!



Tipp 1. Das Zuggewicht Ihres Autos herausfinden

Als Erstes ist es sehr wichtig, in Erfahrung zu bringen, wie viel Gewicht Ihr Auto ziehen darf. Das steht in Ihren Fahrzeugpapieren. Gehen Sie am besten vom abgebremsten Zuggewicht aus, da fast alle Wohnwagen gebremst sind. Das ungebremste Zuggewicht ist in diesem Fall also nicht wichtig. Das Gewicht des Wohnwagens darf nicht höher als das Zuggewicht des Autos sein. Wenn Ihr Auto beispielsweise maximal 1300kg ziehen kann, darf der Wohnwagen natürlich nicht schwerer sein. In der Beschreibung eines Wohnwagens werden Sie verschiedene Angaben zum Gewicht finden. Ein Beispiel sehen Sie hier unten:



Max. Achslast (kg)1500
Leergewicht (kg)1210
Basis Ausrüstung (kg)74
Masse fahrbereit (kg)1284
Ladevermögen (kg)216

  • Maximale Achslast
    Das ist das maximale Gewicht, das Ihr Wohnwagen wiegen darf, inkl. Ladung.
  • Leergewicht
    Das ist das Gewicht ohne Ladung.
  • Basis Ausrüstung
    Dieses Gewicht gibt einen Teil Ihrer Campingausrüstung an, wie beispielsweise Gasflaschen und ein gefüllter Wassertan. Die Basis Ausrüstung hängt davon ab, wie viele Glasflaschen sie dabei haben und ob der Wassertank zu 100% gefüllt ist.
  • Masse Fahrbereit
    Das ist das Leergewicht + Basisausrüstung.
  • Ladevermögen
    Das Ladevermögen ist das Gewicht, das übrig bleibt, wenn sie Masse fahrbereit von der max. Achslast abziehen. Dieses Gewicht wird aufgefüllt mit beispielsweise Ihrem Vorzelt, Campingzubehör und anderes Gepäck.

Tipp 2: Neu oder gebraucht?

Wenn Sie wissen, wieviel Ihr Auto ziehen darf, können Sie zur zweiten Frage gehen: Soll es ein neuer oder ein gebrauchter Wohnwagen sein? In beiden Fällen gibt es eine große Auswahl. Wenn ein Wohnwagen gut gepflegt und gewartet wird, kann er auch nach vielen Jahren noch gut in Ordnung sein und viel Spass machen. Er verliert nicht so schnell an Wert wie beispielsweise ein Wohnmobil.



Tipp 3: Mit wie vielen Personen benützen Sie den Wohnwagen?

Sind Sie zu zweit, dann sollten Sie sich lieber für einen kleineren Wohnwagen entscheiden. Wollen Sie aber mit Kind und Kegel in den Urlaub fahren, sollte schon ein bisschen mehr Platz da sein. Vielleicht brauchen Sie den Wohnwagen hauptsächlich zu zweit, möchten Ihn aber auch an Ihre Kinder mit Familie auslehnen? Auch dann ist ein grössesres Exemplar sinnvoll.



Tipp 4: Machen Sie eine Wunschliste

Hier gibt es sehr viele Möglichkeiten. Von ganz einfach und spartanisch bis luxuriös und mit vielen ausgeklügelten Details. Wollen Sie ein festen Bett, ein französisches Bett, mehrere Betten oder vielleicht ein Hochbett für die Kinder? Wollen Sie eine gerade oder runde Sitzecke? Überlegen Sie gut, was Sie wichtig finden und worauf Sie auf keinen Fall verzichten möchten. Machen Sie eine Wunschliste, das hilft bei der Entscheidung



Wie haben Sie Ihren idealen Wohnwagen gefunden oder wie gehen Sie bei der Wahl vor? Lassen Sie es uns in einer Reaktion wissen.

Comments

Keine Kommentare vorhanden

Laden...