In 3 einfachen Schritten bestellen

Lieferung(en) folgen

Venetia Testsieger (KCK ANWB)

Testergebnis:
Das Venetia von Hypercamp ist unser Testsieger. Das Zelt ist preiswert, ordentlich verarbeitet, sehr sturmfest und bietet 2 kleinen Kindern genügend Platz.


Aubau:
ein Zweipersonenzelt mit 2 Einpersonen-Innenzelten. Was die Einteilung anbelangt, ist es mit den Zelten von Basecamp und Bardani vergleichbar. Die Aufbauanleitung ist ziemlich allgemein, aber deutlich genug für jemand, der mal ein Kuppel- oder Tunnelzelt aufgebaut hat. Beim Venetia fangen Sie mit dem Außenzelt, das mit 4 farbmarkierten Glasfiberbogenstangen, sehr rasch aufrecht steht, an. Die zwei Innenzelte nageln Sie zuerst mit Nadeln in den Boden fest, wonach Sie es mit einem 'Holz-Tau-System' am Außenzelt befestigt. Der Vorteil dieses Aufbausystems (zuerst außen, dann innen) ist, dass die Innenzelte beim Aufbau immer trocken bleiben Das Zelt lässt sich mühelos schön straff abspannen.

Anwendung:
Die Innenzelte sind für ein Kind geräumig genug. Sie sind gut straff, sie haben eine Bodenwanne und sind hoch genug, so dass man aufrecht sitzen kann. Die Türen rollen nach unten auf. Der Raum zwischen den Innenzelten ruimte ist breit genug, dass gespielt werden kann. An beiden seiten des Zwischenraums befindet sich eine Tür mit Folie und Moskitonetze. Diese Fenster sind unentbehrlich, denn das dunkelblaue Tuch macht aus dem Venetia ein dunkles Zelt. Das hat auch Vorteile, want man wacht nicht gleich von den ersten Sonnenstrahlen auf.Aus einer der 2 Türen kann mit den mitgelieferten Stangen ein Vordach gebildet werden. Die lose Bodenplane für den Zwischenraum hat die verkehrte Form und ist alo nicht zu verwenden.


Ventilation:
Zwei gegenüber einander liegende Belüftungsklappen sorgen für einen ständigen Luftzug. genau unter dem Dach. Knapp oberhalb des Bodens gibt es Platz für die Zufuhr von Frischluft. Die Außentüren sind mit Gazefenster ausgestattet. Die Innenzelte haben doppelte Türen von Gaze und Tuch und es gibt einen zusätzlichen Streifen Gaze für Belüftung.  


Material und Verarbeitung:
Das Venetia ist mit einem Preis von € 129.- das billigste Zelt aus unserem Test. Für das Geld kaufen Sie ein Zelt, das ordentlich verarbeitet worden ist. Das Dachtuch ist aus Polyester/Baumwolle. Dieses Material ist leichter als 100% Baumwolle, aber ist auch etwas weniger atmungsaktiv. Alle Abspannpunte wurden verstärkt. Die Innenzelte sind ebenfalls aus Polyester/Baumwolle, die Bodenwannen aus Oxford Polyester. Die 10 Abspannelinen aus Kunststoff haben Spanner aus Plastik. Standard ist das Zelt mit guten Heringen aus Stahl ausgestattet, aber die Bodennadeln für die Innenzelte sind schlaff.


Regen und Wind:
Windstärke 9-10, strömender Regen... wo 2 andere Testzelte schon weggeweht sind und ein anderes große Mühe hat aufrecht zu bleiben, steht das Venetia fast unbewegt da. Die ausgezeichnete Windfestigkeit verdankt das Zelt seiner niedrigen Tunnelform und den guten Heringen. Drinnen ist keine Spur von Leckage zu sehen. Aber der Wind rüttelt an den äußersten Ecken der Innenzelte die schlaffen Nadeln aus dem Boden.

Laden...