In 3 einfachen Schritten bestellen
Sicher auf dem (Weg zum) Campingplatz Blog Banner

Sicher auf dem (Weg zum) Campingplatz

Freitag, 28 August 2015

Vielleicht steht Ihr Urlaub bald bevor. Diese Aussicht ist herrlich, oder? Ist Ihr Urlaub vorbei, dann hoffe ich, dass Sie einen angenehmen Urlaub hatten, dass alles gut verlaufen ist und dass Sie nicht in gefährliche Situationen geraten sind. Leute, die daheim bleiben, sagen vor der Abreise oft 'fahr vorsichtig' oder 'sei vorsichtig'. Wie sorgen Sie für Ihre Sicherheit und die Ihrer Reisegefährten unterwegs und auf dem Campingplatz?


Unterwegs zum Campingplatz

Fahren Sie weit weg, lass dann Ihr Auto vorher prüfen. Viele Autowerkstätten bieten einen sogenannten Urlaubscheck an, wobei man unter anderem die Bremsen, Reifen und Beleuchtung kontrolliert. Fahren Sie mit dem Wohnwagen in Urlaub, dann ist es auch zu empfehlen, diesen prüfen zu lassen. Schließlich wird dieser ein (großes) Teil des Jahres nicht benutzt. Sorge für gute Wohnwagenspiegel, eventuell mit einem Toten-Winkel-Spiegel.


Wenn Ihre Fracht herausragt, wie ein Fahrradträger, denken Sie dann an eine Warntafel. Kaufe aber schon die richtige Version, denn die Tafel, die Sie auf der herausragenden Fracht befestigen müssen, kann pro Land variieren. So enthält die 'Warntafel Spanien' drei diagonale rote Streifen, die italienische dagegen hat 5 rote Streifen, die etwas schmaler sind.


Ist Spanien Ihr Urlaubsziel und ist die Kombination Auto + Wohnwagen länger als 12 Meter, dann müssen Sie Ihren Wohnwagen mit reflektierenden Ausklebern versehen und zwar an beiden Seiten auf der Hinterseite Ihres Wohnwagens. Darüber hinaus hat jedes Land seine eigenen Regeln in Bezug auf welche Sachen Sie im Auto dabei haben müssen, wie eine Sicherheitsweste, ein Verbandkasten oder ein Alkohol-Test. Sehen Sie das vorab gut nach, damit Sie nicht unangenehm überrascht werden.


Schützen Sie sich selbst und Ihre Reisegefährten auf dem Campingplatz

Sicherheit können Sie unterschiedlich interpretieren. Auf der einen Seite möchten Sie sicher sein, in dem Sinne, dass Ihre Gesundheit und die Ihrer Reisegefährten nicht gefährdet wird. An der anderen Seite gibt es Sicherheit im Sinne von 'frei von Diebstahl'.


Zu Hause halten Sie Ihre (kleinen) Kinder fern von Chemikalien und vom Herd und so gehen Sie auf dem Campingplatz auch vor, nehme ich an. Also passe auf, wo Sie Ihren Grill, Skottelbraai oder Kochgerät hinstellen. Haben Sie vor mit einem Boot oder Kanu zu fahren, denken Sie dann an Schwimmwesten für Ihre Kinder, aber auch für Sie selbst.


Rüste Ihren Wohnwagen mit Detektoren aus, wie beispielsweise mit einem Gasdetektor und einem Rauchmelder. Ein Feuerlöscher oder Löschdecke ist auch zu empfehlen. Damit können Sie hoffentlich eine Katastrophe vermeiden.


Während der kalten Tage ist es angenehm, wenn Sie den Ofen anzünden können, aber ein Ofen kann potenziell gefährlich sein. Glücklicherweise sind all unsere Elektroheizungen sind mit einem Kippschutz ausgestattet. Elektrische Heizungen werden sofort ausgeschaltet, wenn sie umkippen und Gasherde haben eine Art thermischen Schutz. Wenn Sie umkippen, erlischt die Flamme und wird somit die Gaszufuhr blockiert.


Verbringen Sie Ihren Urlaub in einem Zelt, verwende dann, um nächtliches Stolpern zu verhindern, fluoreszierende Seilen oder kaufe vor der Abreise Beleuchtung für Abspannleinen oder Heringe. In unserem Sortiment haben wir hierzu unter anderem Heringschutzkappen Glow in the dark.


Um Ihr Auto zu schützen, ist der Bumpcatcher zu empfehlen. Das ist eine Schutzplatte, die Sie auf die Anhängerkupplung setzen können und womit Sie verhindern, dass Ihr Auto beim An- und Abkuppeln an Ihren Wohnwagen oder Anhänger beschädigt.


Halte Gesindel fern auf dem Campingplatz

Auf dem Campingplatz ist die soziale Kontrolle ziemlich groß. Sie kennen einander schnell und Leute, die dort angeblich nichts zu suchen haben, werden oft beobachtet. Diebstahl verhindern auf einem Campingplatz ist fast unmöglich (zu Hause eigentlich auch...), zumindest ich glaube nicht, dass Sie Ihren Wohnwagen mit der neuesten Alarmsystem ausrüsten. Darüber hinaus, eine Wohnwagenwand und die Wohnwagenfenster sind nicht unzerbrechlich. Aber Sie können schon etwas machen, um die Gefahr eines Diebstahls so gering möglich zu halten. Wir empfehlen Ihnen auf jeden Fall ein geprüftes Kupplungsschloss, zum Beispiel das Al-Ko Safety Premium oder das Double Lock Compact Condor, gegebenenfalls zusammen mit einer Radkralle. Überprüfen Sie bitte, welche Ansprüche Ihre Versicherung stellt.


Zusätzliche Schlösser auf der Tür können nie schaden. Mit zum Beispiel dem Artikel Safe Door von Fiamma erschweren Sie es Einbrechern, Ihren Wohnwagen zu betreten. Auch ein schöner Artikel ist der Fiamma Einstieggriff, ein Multifunktionsartikel, den wie der Name schön verrät, eine praktische Hilfe beim Ein- und Aussteigen des Wohnwagens ist, aber der, wenn zusammengeklappt auf der Tür, vor Einbruch schützt. Darüber hinaus verhindert der Griff, dass die Tür während der Fahrt aufklappt.


Ich nehme nicht an, dass Sie alles von zu Hause zum Campingplatz mitnehmen, aber Ihre Reisepapiere, Ausweis und andere Wertsachen möchten Sie zweifellos sicher aufbewahren. Ein Reisetresor ist dann eine gute Investition.


Natürlich hätte dieser Artikel viel länger sein können, aber ich habe mich auf die Basis beschränkt. Wie sorgen Síe dafür, dass Ihre Sicherheit und die Ihrer Reisegefährten auf dem Campingplatz und unterwegs gewährleistet ist und bleibt?

Comments

Keine Kommentare vorhanden

Laden...
_fr_we_use_cookies _fr_cookies
Nach oben