In 3 einfachen Schritten bestellen
Welche Arten von Zeltplanen gibt es?

Welche Arten von Zeltplanen gibt es?

Donnerstag, 19 September 2019

Bodenplane für unter oder in Ihrem (Vor-)Zelt gibt es aus unterschiedlichen Materialien und in verschiedenen Größen. Welche Unterlage sollten Sie für unter Ihr Zelt kaufen und welche Bodenplane ist für Ihr Vorzelt geeignet? Das erklären wir Ihnen in diesem Beitrag über Zeltplanenmaterial.


Zuallererst ist es wichtig zu wissen, dass es zwei Arten von Planen gibt:

  • Eine Zeltunterlage: Diese wird oft unter das Zelt gelegt, um den Zeltboden zu schützen.
  • Eine Bodenplane für das Vorzelt: Ein Vorzelt hat meistens keine feste Bodenplane. Wenn Sie also ein Vorzelt kaufen, benötigen Sie also noch eine Bodenplane oder einen Zeltteppich.

Zeltunterlage: eine Bodenplane für unter Ihr Zelt

Eine Zeltunterlage ist sozusagen eine Plane für Ihren Zeltboden. Diese wird oft verwendet, um die Unterseite des Zeltes vor Beschädigungen und Schmutz zu schützen. Es gibt verschiedene Ausführungen der Zeltunterlage:

  • Plastikplane: Diese kauft man für kleines Geld und sie nimmt wenig Platz in Anspruch. Nach dem Gebrauch wird die Plastikplane weggeschmissen. Der Nachteil: Das ist schlecht für die Umwelt und das Gras. Wenn Ihr Zelt eine feste Kabine hat und Sie sich für eine Zeltunterlage aus Plastik entscheiden, besteht ein größeres Risiko, dass sich zwischen den beiden Planen Schimmel bildet. Das verursacht unangenehme Gerüche und kann den Boden Ihres Zeltes beschädigen.
  • Eco-Zeltplane: Das ist eine atmungsaktive Unterlage, die nicht nur besser für das Gras ist, sondern auch für die Umwelt. Diese Plane kann wiederverwendet werden.
  • PE Plane: Sie besteht aus leichtem, wasserdichtem Polyethylen und wird auch Bauplane genannt. Mehrmals zu gebrauchen, aber nicht atmungsaktiv. Dadurch besteht ein höheres Risiko für Schimmelbildung zwischen der Bauplane und dem Zeltboden. Schimmel riecht unangenehm und kann zu Beschädigungen an der Bodenplane vom Zelt führen.

Sie wollen wissen was die Vor- und Nachteile einer Zeltunterlage sind? Dann lesen Sie unseren Blogartikel Eine Unterlage unter dem Zelt oder nicht?



Bodenplanen: eine Bodenplane für Ihr Vorzelt

Es gibt verschiedene Optionen für die Bodenplane im Vorzelt:

  • Eine PVC-Plane: Robust, wasserdicht, komfortabel und wärmedämmend. Dies sind die wichtigen Eigenschaften für eine gute Bodenplane. Der Nachteil einer PVC-Plane: Sie ist nicht atmungsaktiv und das Gras erstickt dadurch. Dies kann zu unangenehmen Gerüchen führen.
  • Eine PVC-Plane mit aufblasbaren Rändern: Diese Bodenplane hat die gleichen Eigenschaften wie die PVC-Plane. Doch mit einem aufblasbaren Rand sind Sie noch besser gegen Wasser, das unter das Zelt läuft, geschützt. Die aufblasbaren Kanten verhindern jegliche Nässe.
  • Anstelle einer Bodenplane können Sie auch spezielle Zeltfliesen oder einen Zeltteppich benutzen. Zeltfliesen sind etwas dicker als eine Plane, so dass Sie keine Probleme mit Wasserpfützen oder mit kleinen Steinchen oder Zweigen, die schmerzhaft unter den Füßen pieksen, haben. Ein Zeltteppich können Sie auf eine Unterlage oder direkt auf das Gras legen. So haben Sie es schön weich unter Ihren Füßen!

Was sind Ihre Erfahrungen mit Bodenplanen bzw. Zeltunterlagen? Teilen Sie sie gerne in den Kommentaren!

Comments

Keine Kommentare vorhanden

Laden...