Haben Sie ein Loch in Ihrem Zelt entdeckt? Oder ist eine Zeltstange gebrochen? Keine Panik, das ist halb so schlimm! Wir geben Ihnen in diesem Blog ein paar wertvolle Tipps, wie Sie Ihr Zelt einfach und bleibend reparieren können!

Fiberglasstange reparieren

Ist eine Glasfiberstange kaputt gegangen? Keine Sorge, denn eine Glasfiberstange ist leicht zu reparieren. Oft ist es nicht notwendig, eine komplett neue Stange zu kaufen sondern können Sie einfach ein Segment der Stange ersetzen. Hierzu verwenden Sie ein Set Glasfiberstangenteile. Bei einigen Zelten werden bereits beim Kauf Ersatzteile und Gummis mitgeliefert. In diesem Video sehen Sie, wie Sie eine Fiberglasstange reparieren. 

Kleine Reparaturen am Tuch

Kleine Risse oder Löcher im Zelttuch lassen sich ebenfalls prima selber reparieren. Für synthetische Materialien sind selbstklebende Flicken für Zeltstoff erhältlich. Diese Flicken können Sie einfach auf eine defekten Stelle anbringen. Wir empfehlen Ihnen, das an beiden Seiten des Tuches zu machen, also sowohl an der Innenseite als auch auf der Aussenseite des Tuches. Doppelt genählt hält bekanntlich besser! Der selbstklebende Flicken ist wasserbeständig und wir auch im Regen seine Funktion behalten. Sie finden selbstklebende Flicken für Zeltstoff, Tear Aid Typ A oder Typ B in unserem Webshop. Für ein Zelttuch aus Baumwolle oder ein Mischgewebe können Sie Flickstoff zum Aufbügeln verwenden. Dieser Flicken ist in verschiedenen Farben erhältlich. Wie der Name schon andeutet, müssen Sie diesen Flicken mit einem Bügeleisen anbringen.

Kleine Reparatur der Bodenplane

Für eine Bodenplane können Sie die gleiche Methode wie für synthetisches Zelttuch anwenden. Hben Sie über eine Bodenplane aus PVC? Dann können Sie die Stelle auch mit einem kleinen Stück PVC und PVC-Leim reparieren.

Leckage an den Nähten

Leckt Ihr Zelt an den Nähten? Verwenden Sie dann Nahtverdichter. Wir empfehlen Kunden, immer einen Nahtdichter mitzunehmen. Nahtdichter ist flüssig und wird nach dem Anbringen hart. So entsteht eine permanente Dichtungsschicht. Leckende Nähte an einem Baumwellzeltes lassen sich nicht mit diesem Mittel reparieren. Verwenden Sie in diesem Fall einen Imprägnierungsspray.

Ein Leck im Zelttuch

Leckt Ihr Zelt? Auch dieses Problem können Sie einfach beheben. Die meisten Zelte müssen alle paar Jahre inprägniert werden. Es gibt zwar Zeltbesitzer, die das nie tun und tortzdem niet ein Leck haben, aber es empfiehlt sich, es zu tun. Für synthetische Zelte können Sie zum Beispiel Synthproof von WME verwenden, für Zelte aus Baumwolle Anchor extra und bei Mischgewebe Pretentine. Obwohl Sie ein Zelt vorzugsweise komplett imprägnieren, gibt es für Notfälle auch Imprügniersprays für das Imprägnieren einer bestimmen Stelle des Zeltes. Einen solchen sollten Sie bei jedem Campingurlaub bei sich haben.

Reißverschluss klemmt

Klemmt oder hapert ein Reißverschluss am Zelt ? Verwende dann trockenes PTFE Spray oder Silikonspray. Nach der Behandlung mit einem solchen Spray wird der Reißverschluss wieder geschmeidig laufen. Für eine längere Lebensdauer der Reißverschlusse am Zelt empfehlen wir Ihnen, diese Behandlung regelmässig zu wiederholen. Ruhig schon bevor sie klemmen. Achten sie aber darauf, dass Sie den Spray nicht auf das Zelttuch sprühen.

Wenn Sie diese Tipps befolgen, werden Sie noch lange Freude an Ihrem (repariereten) Zelt haben! Was war an Ihrem Zelt schon mal kaputt und wie haben Sie es repariert? Lassen Sie es uns in einer Reaktion wissen?