Eine Plane unter Ihrem Zelt oder in Ihrem Vorzelt ist äußerst praktisch: Denn mit dieser bleiben der Boden Ihres Zeltes und Ihre mitgebrachten Sachen schön sauber und auch trocken. Die Zeltunterlage hingegen wird schmutzig, besonders dann, wenn es geregnet hat. Wenn Sie Ihre Zeltplane auch im nächsten Jahr wieder benutzen möchten, ist es wichtig, sie gut zu reinigen, bevor Sie diese wieder verstauen. Mit unseren Tipps wird die Reinigung Ihrer Zeltplane zum Kinderspiel!

Zeltplanen reinigen in fünf Schritten

Das benötigen Sie:

  1. Fegen Sie den groben Schmutz mit einer weichen Bürste von der Plane.
  2. Geben Sie etwas Zeltshampoo in einen Eimer mit Wasser.
  3. Tauchen Sie anschließend die Bürste in das Wasser und entfernen Sie damit die hartnäckigen Flecken.
  4. Spülen Sie die Zeltplane gut mit klarem Wasser ab, damit keine Seifenreste zurückbleiben. (Diese könnten nämlich Schimmel verursachen.)
  5. Lassen Sie die Zeltplane trocknen.

Sind Sie noch auf dem Campingplatz und fehlt Ihnen dort die passende Ausrüstung für die Zeltplanenreinigung? Packen Sie die Plane einfach schmutzig ein und machen Sie diese zuhause wieder sauber. Um alle Stellen leicht zu erreichen, können Sie die Zeltplane über eine Wäscheleine oder eine Mauer hängen. So können Sie diese ganz leicht reinigen, abspülen und trocknen.