In 3 einfachen Schritten bestellen

Lieferung(en) folgen

Kondensation und Verfärbungen

Kondensation:
Kondensation: ist ein normales Phänomen, das in allen Zelten aus Polyester und Nylon vorkommt und es ist die Bildung von Wassertropfen an der Innenseite des Außenzeltes. Kondens kommt vor allem vor, wenn die Temperatur außerhalb des Zeltes niedriger ist als drinnen (vor allem nachts), wodurch die Feuchtigkeit in der Luft, in Kleidung und im Atem sich an das Tuch absetzt. Bodenkondensation kommt auch regelmäßig vor, besonders zwischen der Bodenplane und der Luftmatratze. Wenn Ihr Zelt an der Innenseite feucht ist, denken Sie also dann nicht gleich, dass es Leckage betrifft. Oft ist es Kondensation.

Tip:

  • Außenzelt: Sorgen Sie für genügend Ventilation. Das kann sehr einfach, damit Sie eine Tür oder Ventilationsöffnung öffnen.
  • Bodenplane: eine Decke auf der Bodenplane oder eine Plane unter dem Zelt hält Feuchtigkeit auf und verlängert die Lebensdauer Ihres Zeltes. Die Plane muss kleiner als das Zelt sein, um zu verhüten, dass Wasser unter das Zelt läuft.


Sonne und Verfärbungen:
Die UV-Strahlen der Sonne greigen die meisten Stoffe und Materialien an, ins Besondere Nylon. Auch die Qualität des Zelttuches wird bei anhaltender, intensiver Sonnenstrahlung abnehmen und wird bis zu einem gewissen Grad verbleichen.
Polyester- und baumwollene Zelte sind besser UV-beständig, aber meist auch etwas teuerer. In der Obelink-Kollektion finden Sie diese Zelte auch. Weil im Zelttuch kein Asbest mehr verarbeitet werden darf, sind Zelttücher nicht 100% farbrecht.

Tip:

  • Bauen Sie das Zelt an einem schattenreichen Ort auf.
  • Sorgen Sie dafür, dass das Zelt nicht während einer zu langen Periode direktem Sonnenlicht ausgesetzt ist.
  • Behandeln Sie das Zelt ab und zu mit einem Imprägniermittel. Hiermit bringen Sie einen neuen Schutzfilm gegen UV-Strahlen der Sonne an und verlängern Sie die Lebensdauer des Zeltes.
Laden...