Fernsehsendungen, in denen Menschen ihre Häuser vorstellen, sind sehr beliebt. Ob es ein Haus ist, das renoviert werden muss, ein Heimwerker, der nicht fertig wird, oder ein Haus, das vor dem Verkauf aufgepimpt werden soll: Wir schauen gerne in die Häuser anderer Leute. Aber was ist mit dem Wohnwagen von anderen? Sind Sie auch neugierig, wie jemand anderes seinen Wohnwagen eingerichtet hat? Wir schon! Deshalb schauen wir uns regelmäßig einen aufgemotzten Wohnwagen an. Diesmal den von Nils und Nicole.

Name des Eigentümers: Nils Vink (31) und Nicole Vosseberg Vink (34)
Campingurlaub seit: beide seit der Kindheit, seit 2008 zusammen
Wohnwagentyp: Roller Raphael (Bobby) 202 Max (1980) und Hobby 520 Prestige (1993)
Baujahr 1980 und 1993
Een kijkje in de caravan van Nils en Nicole

Erzählen Sie hier bitte etwas über sich selbst.

”Wir sind Nils Vink (31) und Nicole Vosseberg Vink (34). Wir leben in Terborg. Nils arbeitet als Busfahrer und Nicole als Verwaltungsassistentin. Wir beide campen seit unserer Kindheit und sind seit 2008 zusammen. In unserer Freizeit erkunden wir gerne, zusammen mit unseren beiden Hunden, die Gegend zu Fuß oder mit dem Fahrrad. Und natürlich campen wir in unserer freien Zeitgerne!”

Een kijkje in de caravan van Nils en Nicole

Erzählen Sie etwas über den Ankauf dieses Wohnwagens.

”Am Anfang haben wir in einem Zelt gecampt, bis wir am 25. April 2016 unseren ersten Wohnwagen gekauft haben: einen Roller. Wir haben diesen Wohnwagen von unseren Nachbarn/Bekannten übernommen. Als wir den Wohnwagen kauften, war er noch im Originalzustand. Das wir ihn aufpimpen wollten, stand von Anfang an fest. Wir haben uns von Pinterest inspiriert lassen. Innerhalb eines Monats hatten wir den Wohnwagen beinahe vollständig umgestaltet. Im Juni sind wir damit zum ersten Mal in den Urlaub gefahren.”

”Das Campen mit unserem Roller hat uns sehr viel Freude bereitet, doch nach ein paar Jahren waren wir bereit für etwas Größeres. Nach langem Suchen auf Marktplaats stießen wir auf den Hobby 520 Prestige. Er stand in Deventer (NL) zum Verkauf. Wir sind dort hingefahren und haben ihn uns genau angesehen. Der Wohnwagen sah gut aus und befand sich, bis auf die Sitzbänke, die zu einem Bett umgebaut worden waren, nahezu noch in seinem ursprünglichen Zustand. Wir haben uns dann entschieden den Wohnwagen mitten in der ersten Corona-Welle im Jahr 2020 zu kaufen. So kamen wir zu unserem zweiten Wohnwagen, einem Hobby.”

Kijkje in de caravan van Nils en Nicole

Wie ist die Idee, den Wohnwagen zu pimpen, entstanden?

”Als wir noch mit einem Zelt unterwegs waren, hatten wir bereits Ideen gesammelt, wie wir unseren Wohnwagen gestalten wollten. Deshalb haben wir sofort angefangen, die Roller zu pimpen. Weil uns diese Arbeiten und das Ergebnis gefallen haben, wollten wir den Hobby auch aufpeppen, damit dieser Wohnwagen auch wirklich zu unserem mobilen Zuhause wird.”

Een kijkje in de caravan van Nils en Nicole

Erzählen Sie etwas über den Umbau. Womit haben Sie begonnen und verlief alles nach Plan oder gab es böse Überraschungen?

”Das Pimpen des Wohnwagens ging ziemlich schnell. Wir haben ihn am 8. Mai 2020 gekauft und am 11. Mai haben wir angefangen, den Wohnwagen komplett leer zu räumen. Wir haben auch alle benötigten Sachen gekauft. Der Wohnwagen war knapp einen Monat später schon fertig und wir standen bereits am 20. Juni auf dem Campingplatz! Wir konnten drei schöne Wochen in Zeeland genießen.”

Een kijkje in de caravan van Nils en Nicole

Was wurde alles umgebaut, gepimpt? Wovon haben Sie sich inspirieren lassen?

”Wir haben in Bezug auf den Wohnwagen sehr viel verändert. Zuerst haben wir ihn innen komplett weiß lackiert. Dann haben wir an verschiedenen Stellen Farbakzente hinzugefügt. Wir haben den Boden durch einen neuen Laminatboden ersetzt, Kissenbezüge hergestellt und neue Gardinen aufgehangen. Wir haben sogar eine Matratze nach Maß anfertigen lassen. Dies war aufgrund der getrennten Größe und Form notwendig. Wir haben den Wohnwagen auch mit einem neuen Waschbecken, neuen Kochfeldern, einem neuen größeren Wassertank, neuen Wasserhähnen ausgestattet und einen Kessel eingebaut. Wir haben also in kurzer Zeit sehr viel Arbeit geleistet!”

Worauf sind Sie besonders stolz?

”Bei beiden Wohnwagen haben wir nichts Spezielles, worauf wir besonders stolz sind. Es ist hauptsächlich das Endergebnis, das uns stolz macht.”

Bekommen Sie viele Reaktionen, wenn Sie mit dem Wohnwagen unterwegs sind? Was hören Sie am meisten?

”Wir haben noch nicht viele Reaktionen auf unsere Wohnwagen gehabt, weil wir nicht viel damit unterwegs waren. Aber die Reaktionen, die wir bekommen, sind sehr positiv. Die Leute finden, dass die Wohnwagen ein schönes und modernes Ganzes geworden sind. Das ist immer schön zu hören!”

Een kijkje in de caravan van Nils en Nicole

Was sind Ihre Pläne für die nahe Zukunft mit diesem Fahrzeug? Sind die nächsten Ferien damit schon geplant? Was ist Ihr Lieblingsreiseziel?

”Wir reisen gerne mit dem Wohnwagen herum. Mit dem Roller waren wir in Belgien, der Tschechischen Republik, Deutschland, Österreich und Kroatien. Wegen Corona konnten wir mit dem Hobby bisher noch nicht ins Ausland fahren. Wir waren mit unserem Hobby mehrere Wochenenden und einmal für drei Wochen in den Niederlanden unterwegs. Auch haben wir noch viele Urlaubspläne, aber jetzt müssen wir abwarten, wann wir wieder ins Ausland reisen können. Wenn das wieder möglich ist, möchten wir nach Skandinavien fahren.”

Kijkje in de caravan van Nils en Nicole

Andere erwähnenswerte Besonderheiten

”Natürlich haben wir beiden Wohnwagen nicht alleine renoviert. Wir haben viel Hilfe von Familie und Freunden erhalten. Dafür sind wir sehr dankbar! Wir sind mit dem Hobby noch nicht ganz fertig. Der Roller hatte eine große Dachluke von 50 x 70 cm und das vermissen wir jetzt bei unserem aktuellen Wohnwagen. Dies wollen wir dieses Jahr noch einbauen.”

Haben Sie auch einen Wohnwagen oder ein Wohnmobil umgebaut, gestrichen oder möchte gerne eine andere bemerkenswerte Geschichte über Ihren Wohnwagen, Ihr Wohnmobil oder Ihr Zelt mit uns teilen? Senden Sie eine E-Mail an: [email protected] und vielleicht wird Ihr Fahrzeug auch in unserem Blog sein!