Um Ihren Wohnwagen so gut wie möglich zu schützen, müssen Sie ein paar Sachen wissen für wenn Sie Ihr Wohnwagen lagern. Wir haben eine Checkliste gemacht, damit Sie nichts vergessen!

1. Kessel ablassen.

Wenn es noch Wasser drinnen gibt, und es friert im Winter, kann der Kessel kaputt gehen.

2. Mach die Toilettenreservoirs leer und sauber.

Auch hier gilt, dass die Flüssigkeiten einfrieren können und damit etwas kaputt machen können. Lagern Sie bitte die Toilettenflüssigkeiten irgendwo, wo es nicht einfrieren kann.

3. Entfern Gasflaschen.

Für die Versicherung ist es besser, um keine Gasflaschen im Wohnwagen zu haben. Auch ist es auf viele Stellplätze nicht gestattet, weil es gefährlich sein kann.

4. Setz die Fenster in Lüftungsstellung.

Wenn der Wohnwagen nicht gut ventiliert wird über Winter, kann es sein das es Kondensation gibt. Kondensation wirkt sich auf die Kissen und Vorhänge und auch die Gefahr von Schimmel ist sehr groß. Ventilation ist deswegen sehr wichtig wenn er auf einem Stellplatz steht.

5. Lass die Toilettentür geöffnet.

So entsteht keine Kondensation auf dem Spiegel. Auch können Sie der Kühlschrank und die Schränke öffnen, damit kein dumpfiger Geruch entsteht.

6. Mach die Ausdrehstützen nicht runter.

Wenn es ein Feuer im Lagerplatz gibt, ist Ihr Wohnwagen leicht zu bewegen. Das Eindrehen von den Stützen in einem Notfall wird zu viel Zeit in kosten.

7. Mach kein Plastik Tuch auf dem Wohnwagen.

Plastik atmet nicht und dann kann Schimmel entstehen. Auch wird der Lack matt.

8. Lager Ihr Wohnwagen sauber.

Wenn Sie Schmutz auf dem Wohnwagen lassen, ist die Chance groß das Sie im nächsten Jahr der Wohnwagen nicht mehr sauber machen können. Schmutz zieht in den Lack rein. Wenn Sie der Wohnwagen vorher sauber machen, wird das nicht passieren. 

9. Versichere Ihr Wohnwagen.

Das ist wichtig falls während der Lagerung etwas passiert mit Ihrem Wohnwagen.

10. verschieb der Wohnwagen ab und zu.

Wenn Sie die Möglichkeit haben, können Sie ab und zu der Wohnwagen verschieben. Die reifen können nämlich verformen, wenn der Wohnwagen Monate lang auf der gleichen Stelle steht.

11. Löse die Handbremse.

Durch Dreck und Rost kann die Bremse festrosten, wenn Sie diese verwenden.

12. Kauf eine richtige Schutzhülle.

So ist Ihr Wohnwagen geschützt gegen Schmutz, Wasser und UV-Strahlung. Sie können ein Wohnwagen mit Schutzhülle auch draußen stehen lassen.

Dies sind die wichtigsten Tipps von uns. Haben Sie noch Ergänzungen?