Für eine lange Lebensdauer Ihrer Luftmatratze ist es wichtig, sie richtig aufzubewahren. Aber wie macht man das am besten? In diesem Blog geben wir Ihnen Tipps, wie Sie Ihre Luftmatratze so aufbewahren können, dass Sie sie so lange wie möglich davon genießen können.

Schlafen Sie während Ihres Campingurlaubs auf einer Luftmatratze? Hoffentlich schlafen Sie gut und die Luftmatratze kann auch beim nächsten Campingausflug mitgenommen werden. Zwischen den Ferien ist es wichtig, dass Sie Ihre Luftmatratze richtig aufbewahren, damit Sie diese so lange wie möglich benutzen können.

  1. Lassen Sie die gesamte Luft aus der Luftmatratze. Bei einer Luftmatratze mit eingebauter Pumpe kann dies über den Leerlauf an der Kappe/dem Schalter erfolgen. Bei einer Luftmatratze ohne eingebaute Pumpe können Sie dies tun, indem Sie einfach die Klappe/das Ventil der Luftmatratze öffnen.
  2. Wenn Sie nur das Ventil öffnen oder den Leerlauf einschalten, entweicht nicht die gesamte Luft aus der Luftmatratze. Rollen Sie die Luftmatratze auf und drücken Sie auf die Luftmatratze, um die gesamte Luft entweichen zu lassen.
  3. Wenn die  Luft vollständig aus der Matratze entwichen ist, können Sie die Luftmatratze einfach aufgerollt oder gefaltet in einer Hülle aufbewahren. Dies geschieht am besten in der mitgelieferten Aufbewahrungstasche/Tragetasche oder in einem geschlossenen Behälter.
  4. Lagern Sie die Luftmatratze in einem trockenen Raum bei Zimmertemperatur. Stellen Sie sicher, dass sich Ihre Luftmatratze in der Leerlauf-Stand befindet oder das Ventil/die Klappe während der Lagerung geöffnet ist.

Tipp 1 Sauber und Trocken

Dieser Tipp gilt eigentlich für alle Campingartikel: Stellen Sie sicher, dass Sie Ihrer Luftmatratze sauber und trocken lagern. Wenn Sie eine Luftmatratze schmutzig oder nass aufbewahren und in diesem Zustand einige Monate auf dem Dachboden liegen lassen, ist die Wahrscheinlichkeit sehr groß, dass sich auf Ihrer Ausrüstung Schimmel und feuchten Stellen bilden. Wetterflecken und Schimmel sind sehr schwer zu entfernen. Möchten Sie lange von Ihre Luftmatratze genießen können? Stellen Sie dann immer sicher, dass Sie Ihre Luftmatratze sauber und trocken aufbewahren.

Tipp 2 Bewahren Sie Ihre Luftmatratze in einem verschlossenen Behälter auf

Dieser Tipp ist sicherlich für viele Campingartikel sehr wichtig. Bewahren Sie Ihre Luftmatratze in der mitgelieferten Aufbewahrungstasche / Tragetasche auf oder vorzugsweise in einem geschlossenen Behälter. Auf diese Weise wird Ihre Luftmatratze vor Mäusen und anderem Ungeziefer geschützt. Natürlich können Sie Ihre Luftmatratze auch in einem Karton aufbewahren, aber das Material ist rauer als eine Tasche. Wenn sich die Luftmatratze in der Box bewegt, kann es zu Reibungen kommen, welche die Qualität der Luftmatratze etwas beeinträchtigen kann. Eine Aufbewahrungstasche oder Tragetasche ist weicher und wirkt sich bei Bewegungen nicht so schnell auf die Luftmatratze aus.

Tipp 3 Kompakt aufbewahren

Obwohl es bei einer Schlafmatte, um diese lang instand zu halten wichtig ist, sie wegen der Füllung nicht aufgerollt aufzubewahren, spielt dies bei einer Luftmatratze keine Rolle. Eine Luftmatratze hat keine spezielle Füllung, die beschädigt werden kann da die Luftmatratze, wie der Name schon sagt, mit Luft gefüllt ist. So können Sie eine Luftmatratze sicher zusammenfalten oder zusammenrollen, ohne etwas zu beschädigen.

Haben Sie gute Tipps zur Aufbewahrung einer Luftmatratze? Teile Sie diese mit uns unten! Sind Sie sich noch nicht sicher, ob Sie eine Schlafmatte oder einer Luftmatratze kaufen wollen? In unserem Blog: “Was passt besser zu mir: Luftmatratze oder Schlafmatte” haben wir eine Auswahlhilfe für Sie erstellt. Zudem erklären wir Ihnen auch die wichtigsten Eigenschaften einer Luftmatratze oder Schlafmatte.