Die Frage, wie lange eine Kühlbox kühl bleibt, ist schwer zu beantworten. Dies hängt von vielen Faktoren ab. Öffnen Sie die Kühlbox oft? Dann kommt warme Luft herein. Steht die Kühlbox in der Sonne? Dann wird die Kühlbox nicht so lange kalt bleiben. Es gibt jedoch ein paar praktische Tipps, um Ihre Kühlbox so lange wie möglich kühl zu halten. Wenn Sie einige dieser Tipps anwenden, können Sie am Ende des Tages sicherlich ein kühles Getränk genießen.

Hinweis: In diesem Blogartikel geht es um eine passive Kühlbox, die weder Strom noch Gas benötigt.

Tipp 1: Lagern Sie gekühlte Produkte in der Kühlbox

Sie wollen morgen zum Strand? Legen Sie dann alles, was Sie mitnehmen wollen, am Vorabend in den Kühlschrank. Auf diese Weise sind Ihre Produkte am nächsten Morgen gekühlt und werden kalt in die Kühlbox gepackt. Sie können sich sogar einige Flaschen Wasser oder andere Getränke einfrieren. Diese Getränke schmelzen dann langsam in der Kühlbox. Auf diese Weise bleiben Ihre Getränke natürlich noch länger kalt.

Tipp 2: Kühlakkus verwenden

Vielleicht ist es offensichtlich, aber verwenden Sie Kühlakkus. Vorzugsweise mehr als einen. Legen Sie diese rechtzeitig in den Gefrierschrank, damit die Flüssigkeit in den Kühlakkus gefroren ist, wenn Sie sie verwenden wollen.

Tipp 3: Stellen Sie sicher, dass die Kühlbox voll ist

Packen Sie die Kühlbox so, dass nur wenig leerer Raum bleibt. Denn Luft erwärmt sich schnell. Je weniger Material in der Kühlbox ist, desto schneller erwärmt sie sich.

Tipp 4: Kühlbox richtig verschließen

Wenn die Kühlbox nicht richtig verschlossen ist, strömt langsam warme Luft ein. Es ist daher sehr wichtig, diese richtig zu verschließen, damit die Luft in der Kühlbox schön kalt bleibt.

Tipp 5: Stellen Sie die Kühlbox in den Schatten

Die Temperaturen in der Sonne und im Schatten können stark variieren. Die Umgebungstemperatur einer passiven Kühlbox hat immer einen Einfluss darauf, wie lange sie kühl bleibt. Sie können sich vorstellen, dass eine Kühlbox in der Sonne sich im Inneren schneller erwärmt, als eine Kühlbox im Schatten. Suchen Sie sich also immer ein kühles Plätzchen im Schatten!

Tipp 6: Öffnen Sie die Kühlbox nur bei Bedarf

Jedes Mal, wenn Sie die Kühlbox öffnen oder den Deckel abnehmen, kommt warme Luft herein. Je öfter Sie die Kühlbox öffnen, desto schneller erwärmt sich die Kühlbox im Inneren. Öffnen Sie sie also nur, wenn es notwendig ist und stellen Sie sicher, dass Sie die Kühlbox immer richtig schließen.

Tipp 7: Schmelzwasser nicht entfernen

Sie kennen es sicher: Wenn die Kühlelemente oder Ihre gefrorenen Flaschen Wasser auftauen, entsteht Schmelzwasser. Dies mag sich nicht sehr angenehm anfühlen, wenn Sie etwas aus dem Kühler nehmen, aber lassen Sie das Wasser in der Kühlbox. Dieses Wasser kühlt die Produkte zusätzlich!

Kurz gesagt, wie lange eine Kühlbox kühl bleibt, hängt in hohem Maße davon ab, wie Sie selbst damit umgehen. Wenn Sie die obigen Tipps befolgen, können Sie leicht einen Tag mit gekühlten Lebensmitteln verbringen. Haben Sie noch mehr Tipps? Lassen Sie es uns in den Kommentaren wissen!