Denken Sie darüber nach, Ihre eigene Sanitäreinrichtung für den Campingplatz zu kaufen? Dann werden Sie feststellen, dass es viele unterschiedliche Möglichkeiten und Produkte dafür gibt. In diesem Blog erklären wir Ihnen, welche verschiedenen Toiletten und Duschen erhältlich sind.

Eine (chemische) Toilette

1. Porta Potti

Eine der bekanntesten Toiletten auf dem Campingplatz ist die Porta Potti. Dies ist eine tragbare chemische Toilette, die leicht aufzubauen ist. Mit Hilfe verschiedener Flüssigkeiten bleibt die Campingtoilette geruchsfrei und Sie müssen die Toilette nicht jeden Tag leeren. Möchten Sie mehr über Porta Pottis erfahren? Dann lesen Sie unseren Blog: Wie funktioniert eine Porta Potti?

2. Toiletten Eimer

Die einfachste private Campingtoilette ist natürlich der Toiletteneimer.Im Allgemeinen werden Sie diese eher gelegentlich und nicht so oft wie z. B. eine chemische Toilette benutzen. Wenn Sie wirklich nach einer eigenen Sanitäranlagen für den Langzeitgebrauch suchen, ist der Toiletteneimer nicht zu empfehlen. Aber als zusätzliche Toilette ist ein Toiletteneimer in der Nacht sehr praktisch, vor allem, wenn Sie Kinder dabei haben.

3. Einbau Toilette

Wenn Sie mit dem Wohnwagen oder Wohnmobil in den Urlaub fahren, ist eine Einbautoilette auf jeden Fall eine Option. Hier gibt es viele verschiedene Typen und nicht jede Toilette passt in jeden Wohnwagen bzw. jedes Wohnmobil. Lassen Sie sich über eine Einbautoilette gut beraten, damit Sie sicher sein können, dass Sie das richtige Modell kaufen.

4. Toiletten Flüssigkeiten und Toilettenpapier

Zum Kauf einer Chemietoilette gehört auch verschiedenes Zubehör. Denken Sie zum Beispiel an die richtigen Flüssigkeiten, aber auch an das richtige Toilettenpapier. Normales Toilettenpapier zerfällt zu langsam. Deshalb ist es wichtig, spezielles Toilettenpapier für chemische Toiletten zu verwenden. Alles über das richtige Zubehör können Sie in unserem Blog lesen: Welche Zusätze und welches Toilettenpapier brauche ich für eine Campingtoilette?

Eine Campingdusche

Neben einer privaten Toilette gibt es auch einige praktische Produkte, mit denen Sie ganz einfach Ihre eigene Dusche bauen können.

1. Der Duschsack

Die einfachste (Außen) Dusche ist ein Duschsack. Dies ist ein Beutel, den Sie mit Wasser füllen. Sie lassen den Beutel tagsüber in der Sonne hängen, damit sich das Wasser erwärmt und am Abend können Sie eine angenehm warme Dusche nehmen! Eine Solardusche können Sie auch außerhalb Ihres Zeltes aufhängen, um sich zum Beispiel Ihre Hände waschen zu können.

2. Der Reich Wasserschrank

Mit der Reich Wassersteckdose für Warmwasser mit Schalter können Sie eine Außendusche bauen. Für den Einbau ist es vorteilhaft, wenn Sie handwerklich ein wenig begabt sind. Der Steckdose muss außen an Ihrem Wohnwagen oder Wohnmobil montiert werden. An der Innenseite montieren Sie einen Schlauch zur Wasserpumpe im Wassertank und fertig ist Ihre Dusche!

3. Mobiler Durchlauferhitzer von Qlima

Auf der anderen Seite gibt es noch den mobilen Durchlauferhitzer von Qlima. Sie können diesen mobilen Durchlauferhitzer überall draußen verwenden, wo Sie eine Gasflasche und Wasser zur Hand haben. Eine kalte Dusche gehört mit diesem Durchlauferhitzer der Vergangenheit an, denn Ihr Wasser wird in kürzester Zeit schön warm!

Privatsphäre

Diese Frage ist weniger wichtig, wenn Sie in der Wildnis campen. Aber wenn Sie sich auf einem etwas vollerem Campingplatz befinden, fragen Sie sich sicher: Wo stellen Sie Ihre chemische Toilette oder Dusche hin? Natürlich ist es schön, ein bisschen Privatsphäre zu haben. Manchmal ist im Wohnwagen einfach kein Platz und die Toilette soll auch nicht mitten im Zelt stehen. Die Lösung ist sehr einfach: ein Geräte- oder Duschzelt. Dies ist ein schmales, hohes Zelt, das sich perfekt für den Beherbergung einer Toilette oder Dusche eignet. Beim Duschen stehen Sie mit den Füßen im Gras, sind aber rundum geschützt.

Zusammengefasst: Es gibt für jedes Budget verschiedene Möglichkeiten, sich eine eigene Sanitäreinrichtung zusammenzustellen. Wie handhaben Sie es mit der eigenen Sanitäranlage? Lassen Sie es uns in den Kommentaren wissen!