In 3 einfachen Schritten bestellen

Lieferung(en) folgen

Reißverschlüsse / Schimmel / Leckage / Fenster

Reißverschlüsse:
Reißverschlüsse sind großen Spannungen und Kräften durch Wind, durch ein slecht aufgebautes Zelt oder Druck von Menschen oder Gegenstände gegen das Zelt ausgesetzt. Weil sie viel verwendet werden, sind Reißverschlüsse sehr verschleißempfindlich. Es gibt keine Garantie auf Reißverschlüsse.

Tip:

  • Sorge dafür, dass beim Aufbau die Reißverschlüsse zu sind.
  • Seien Sie vorsichtig mit den Reißverschlüssen.
  • Die Reißverschlüsse sind ab und zu mit Silikonen zu behandeln, so dass die Reißverschlüsse geschmeidig gehen.
  • Kontrollieren Sie die Reißverschlüsse, bevor Sie das Zelt benutzen, denn nach dem Gebrauch des Zelts gibt es keine Garantie auf Reißverschlüsse mehr.


Schimmel und Flecke:
Wenn ungenügend belüftet wird, dann kann sich Schmimmel bilden. Es ist wichtig, dass Ihr Zelt trocken ist, bevor Sie es einpacken, damit keine Schimmelflecke entstehen können. Wenn Sie das Zelt doch abbauen müssen, wenn es noch nass ist, lassen Sie dann das Zelt doch so schnell wie möglich trocknen. Beachten Sie vor allem, dass Sie die Faulstreifen mit einem Tuch reinigen.

Tip:

  • Lagern Sie das Zelt erst, wenn es 100% trocken ist.
  • Wenn doch Schimmel auftritt, verwenden Sie dann eine weiche Handbürste oder einen Schwamm und sauberes Wasser. Verwenden Sie bei hartnäckigen Flecken nur Reinigungsmittel, die für Zelte geeignet sind. Andere chemische Mittel können den Dichtungsfilm des Tuches angreifen. Es ist empfehlenswert, das Zelt nach einer Reinigung wieder zu imprägnieren.


Leckage:
Baumwolle kann am Anfang vor allem an den Steppnähten etwas lecken. Wenn das Garn einmal gut nass war und dadurch geschwollen ist, dann hört das Lecken auf. An einem nassen Zelt können leichte Flecke sichtbar werden, aber das schadet nicht. Nylon und Polyester ist mit einer Beschichtung versehen, so dass die Zelt wasserabstoßend und wasserdicht sind. Vor allem durch die Einwirkung der UV-Strahlen kann im Laufe der Zeit die Beschichtung und damit auch Wasserdichtheit angegriffen werden.

Tip:

  • Um die Wasserdichtheit Ihres Zelts zu bewahren und seine Lebensdauer zu verlängern, sollen Sie das Außenzelt an der Außenseite ab und zu mit einem Wasserdichtungsmittel behandelt werden.
  • Im Laufe der Zeit können Zelte aus Nylon und Polyester an den Nähten Wasser durchlassen. Sie können Übel mit Nahtdichter beheben.


Fensterfolie:
Fensterfolie ist ein Material aus Plastik. Dadurch ist es unvermeidbar, dass die Webstruktur des Zelttuches vage in der Folie zu sehen ist. Für die Zeltfenster werden Weichmacher benutzt, darum sind sie manchmal ein bisschen dumpf.

Tip:

  • Sie können die Lebensdauer der Zeltfenster vergrößern, dadurch dass Sie sie ab und zu mit kaltem, sauberem Wasser reinigen. Verwenden Sie NIE Seife oder Chemikalien!
Laden...