Fernsehsendungen, in denen Menschen ihr Zuhause zeigen, sind sehr beliebt. Wir lieben es, in die Häuser von anderer Leute zu schauen und zu sehen wie sie wohnen! Da für viele Campingliebhaber der Wohnwagen ein zweites Zuhause ist, werfen wir auch gerne einen Blick in aufgemotzte Wohnwagen. Sind Sie auch neugierig, wie jemand anderes seinen Wohnwagen dekoriert hat? Dann ist dieser Blog genau der Richtige für Sie! Wir werfen einen Blick in den aufgemotzten Wohnwagen von Julia.

Name des Eigentümers: Julia 33 (mit Mann und zwei kleinen Mädels)
Campingurlaub seit: 2011 – Damals noch ohne Kinder und mit Mini-Wohnwagen
Wohnwagentyp: Hobby KmFe 560
Baujahr 2004
een kijkje in de caravan van Julia

Erzählen Sie etwas über sich selbst

"Mein Name ist Julia (33), Grafik Designerin aus Schleswig-Holstein. Mit meinem Mann (damals noch Freund) waren wir ein paar Mal zelten. Aber nach einer Horror-Nacht auf Fehmarn und diversen Blitzeinschlägen auf der Inseln hatten wir die Nase voll und haben uns 2011 einen kleinen Dethleffs von '92 gekauft. Damit haben wir diverse Europa-Touren unternommen. Als unsere erste Tochter geboren war, war es erstmal vorbei mit Campen, bis wir ein paar Jahre später ein einschneidendes Erlebnis in Kanada hatten... Wir übernachteten nämlich in einem umgebauten Air Stream in Tofino auf Vancouver Island. Während unseres Roadtrips diskutierten wir das Für und Wider, erneut einen Wohnwagen zu kaufen und diesen dann aber auch richtig aufzumotzen :) Keine vier Wochen nach Ende des Urlaubs wechselte ein Hobby seinen Besitzer und wurde auf den Namen “Tofino” getauft."

Wie kam es zum Kauf dieses Wohnwagens

"Wir schauten uns ein paar Wohnwagen beim Händler an, um zu entscheiden, welcher Aufbau der richtige für uns ist. Mit zwei Kindern wollten wir nicht umbauen müssen. Daher fassten wir schnell den Hobby 560 KmFe ins Auge. Wir schauten uns zwei Stück von Privat an und kauften schließlich den zweiten. Der Zustand war super! Keine Feuchtigkeit und kein Mief ;) Der Wohnwagen war ein Scheidungskind, was uns für den alten Besitzer leid tat."

Een kijkje in de caravan van Julia

Wie kam es zu der Idee, den Wohnwagen zu pimpen?

"Inspiriert wurden wir durch den wunderschönen Airstream auf Vancouver Island"

Caravan pimpen
Caravan opknappen

Erzählen Sie etwas über den Umbau. Ist alles nach Plan verlaufen?

"Der Umbau dauerte ca 5 Monate. Durch zwei kleine Kinder hatten wir oft nicht die Zeit, etwas zu machen. Ein paar mal gingen wir abends mit Pizza und Babyphone bewaffnet in den Wohnwagen und strichen was das Zeug hielt."

Was haben Sie umgebaut / verändert?

"Inspiration für unseren “Tofino” kam durch die vielen tollen Camping Accounts auf Instagram. Er sollte auf jeden Fall weiß werden. Außerdem haben wir die Rundsitzgruppe komplett ausgebaut und durch einen Tisch an der Wand und sich zwei gegenüberliegende Bänke ersetzt. Dadurch entstand viel mehr Platz im Gang. Sehr praktisch, da die Kinder gern mal auf dem Boden spielen. Apropo, damit das möglich war, haben wir Teppich verlegt. Sehr gemütlich!"

Kijkje in de caravan van Julia

Een kijkje in de caravan van Julia

Hat Ihr Wohnwagen einen Spitznamen?

"Ja! Er heißt Tofino."

Worauf sind Sie am stolzesten?

"Das am Ende alles farblich so toll zusammenpasst und dass wir nicht aufgegeben haben. Naja, wenn man einmal den weißen Pinsel geschwungen hat gibt es schließlich auch kein zurück mehr :D Aber zum Teil waren schon 4-5 Anstriche nötig, damit die Farbe schön gedeckt hat. Das war echt ermüdend."

"Ich bin außerdem stolz, dass ich Nähen gelernt habe. Das konnte ich vorher nicht, wollte die Gardinen aber selber nähen. Also gab es einen Crashkurs bei meiner Mama."

Een kijkje in de caravan van Julia

Kijkje in de caravan van Julia

Bekommen Sie viele Reaktionen, wenn Sie mit dem Wohnmobil unterwegs sind?

"Eher von Freunden, die mal reinschauen. Alle finden es sehr gemütlich :)"

Haben Sie noch Pläne mit diesem Wohnmobil? Sind Ferien geplant?

"Es geht wieder nach Dänemark (wenn Corona es zulässt). Wir haben uns letztes Jahr in die raue Küste ganz im Norden verliebt und haben für dieses Jahr direkt wieder gebucht. Ansonsten Kurztrips an die Nordseeküste. Zum Glück haben wir es nicht so weit."

Haben Sie auch einen Wohnwagen oder ein Wohnmobil umgebaut, gestrichen oder möchte gerne eine andere bemerkenswerte Geschichte über Ihren Wohnwagen, Ihr Wohnmobil oder Ihr Zelt mit uns teilen? Senden Sie eine E-Mail an: [email protected] und vielleicht wird Ihr Fahrzeug auch in unserem Blog sein!